alte und neue meister des jazz

MIRRORWORLD QUARTET H

als iCal herunterladen
Mittwoch
05. Jun 2002
21:00 Uhr
Zoltán Lantos ist ein Geigenvirtuose mit klassischer Ausbildung, der durch das Studium der indischen Spielweise (fast 10 Jahre in Indien) in seiner Musik eine Überlagerung verschiedener Einflüsse in moderne improvisiserte Musik verwandelt. Mihály Dresch zählt seit Anfang der achtziger Jahre zu den herausragenden ungarischen Jazzmusikern. Mit seinen eigenen Gruppen strebt er eine Synthese aus Einflüssen ungarischer Folklore, Avantgarde und Jazz an. Mihály Dresch war auch an zahlreichen Projekten des Pianisten György Szabados beteiligt, der als Vaterfigur eines neuen, stilübergreifenden Jazz in Ungarn gilt. Kornél Horváth – einst Flötist – ist seit Jahren der unumstrittene Perkussions-Star alles ostmitteleuropäischen Länder. Gábor Juhász ist einer der gefragtesten Gitarrenspieler der ungarischen Jazzszene von heute. Das Mirrorworld Quartet – ein Abräumer auf sämltichen europäischen Festivals von Rang – entfaltet ein ganz besonderes Flair im Clubkeller des Jazzclubs, wo man hautnah den Musikanten auf die berühmten Finger schauen kann.

Artists

  • Zoltán Lantos [Resonanzgeige, Geige]
  • Mihály Dresch [Bass-Klarinette, Tenor-Saxophon]
  • Kornél Horváth [Percussion]
  • Gabor Juhász [g, oud]