jazzDD | Weihnachten

TOP DOG BRASS BAND – SPEZIAL D

»Weihnachten im Sitzen«
als iCal herunterladen
Freitag
20. Dez 2002
21:00 Uhr
Die TOP DOG BRASS BAND lässt hiesige Klischees einer Brass Band hinter sich und rollt mit HIP'N'BEAT'N'HOP'N'POP'N'BREAK'N'SHAKE'N'ROCK'N'ROLL an, verzückt damit den Jazzopa wie die Girls'n'boys gleichermaßen und entlockt ihnen die wildesten Tänze. Unverkennbar kommt der Sound der Kapelle daher, ruppige Drums halten zusammen, was Bläser aus ihrem sidolgeputzten Blech hinausposaunen. Die nun produzierte Scheibe »SEX DEVIL« (Rouge Pulp) ist das erste unumgängliche Beweismittel für die Einzigartigkeit der funky Marching Band aus dem Osten Deutschlands. Die Karawane zieht los. Die Band zieht an. Der Groove zieht hinab ins »Second Line Fever«. Zur herannahenden Weihnachtszeit hat die Kapelle ein paar Lieder zu bieten, die zwar schon all zu oft gehört wurden, aber nie in Top-Dog-Manie vertont. Der Jazzpapst von Meißen, der zur »Weihnachten im Sitzen«-Tour höchstpersönlich als Posaunenengel getarnt mit von Party sein wird, hat die Arrangements abgesegnet. »Die Top Dog Brass Band ist eine Blechblaskapelle mit Sexappeal [...] die Musik kündet von der Überschwänglichkeit und Lebenslust des Mardi Gras, dem Karneval der ›Crescent City‹ New Orleans.« (SAX 12/01) »Ein Konzert der Top Dog Brass Band ist wie ein spannender Krimi.« (SZ, 03'02)

Artists

  • Christian Patzer (crisP) [Bariton-Saxophon, Sopran-Saxophon]
  • Marc Hartmann (makat Mahn) [Posaune, tuba]
  • Michael Winkler (michaW) [Posaune]
  • Michael Ott (michaO) [Trompete]
  • Matthias Peuker (mathemathias) [Schlagzeug, Gesang, Leitung]

Medien & Links