workshop-konzert

HENNING WOLTER TRIO + GERD DUDEK D

Pianistisches Feuerwerk – Bop, Swing, Funk und Groove in begeisternder Weise
als iCal herunterladen
Mittwoch
03. Dez 2003
21:00 Uhr
Henning Wolter gehört spätestens seit dem Erscheinen seines dritten Albums »Years of a Trilogy« zur Top-Liga der deutschen Jazzpianisten. Mit seinem Trio ist er traumwandlerisch sicher eingespielt – seit Jahren schon musiziert das Ensemble in ein und derselben Besetzung. Stilistisch reicht die lebendige Musik des Trios von Bebop, Swing, Funk bis Neobop und Groove. Durch die Hinzunahme des souveränen, gestandenen Saxofonisten Gerd Dudek – einem der »großen Alten« des modernen europäischen Jazz – gewinnen die Titel einen Touch von Erdigkeit, Direktheit und Freigeistigkeit. Immerhin: Dudek gehörte schon in der zweiten Hälfte der sechziger Jahre zu den deutschen Freejazz-Aktivisten, ist damals schon Mitglied in Schlippenbachs Globe Unity Orchestra gewesen! Das Konzert findet am Vorabend eines Workshops statt, den die vier Musikanten am 4. Dezember in der Hochschule für Musik für die Klasse »Jazz, Rock, Pop« geben.

Medien & Links