jazzDD

FRANK FRÖHLICH | SCOTTY BÖTTCHER D

als iCal herunterladen
Freitag
10. Dez 2004
21:00 Uhr
Da treffen sich zwei Größen der Dresdner Musikszene zu einer (fast) ad-hoc entstehenden Musik, und obwohl beide Musikanten wohl kaum das Image »freier« Improvisatoren haben, entsteht eine frappierend frische, aus dem Stehgreif heraus improvisierte, humor- und genussvolle, lockere polystilistische Duo-Musik – die Rede ist vom Gitarristen Frank Fröhlich, dem Vibrafonisten Scotty Böttcher und ihrem auch auf CD gebannten Projekt »Feuerwache 5«. Die beiden entwickeln aus dem Stegreif einprägsame, teils lyrisch-verträumte, teils rockig-elastische Themen und Motive, die manchmal an große, gefühlvolle, aber karg gespielte Balladen, manchmal auch an post-rock-artige Melancholie erinnern. Frappierend, welch wunderbar schöne, minimalistische Melodiebögen Scotty Böttcher zu Frank Fröhlichs rhythmisch akzentuiertem Gitarrenspiel findet. Und begeisternd, wie dialogfreudig Fröhlich auf die raffinierten, einleitenden melodisch-perkussiven Vibrafonmuster Böttchers eingeht, wobei Böttcher dann hin zu einem teuflischen, mitreißenden, abstrahierten Swing-Furioso findet. Diese gesamte Duo-Musik atmet Gelassenheit, Wärme, Witz und Freude, sie bewegt sich schmunzlig leicht auf dem Grenzgebiet zwischen Jazz, World und Post-Rock. Und dies mit einem für alle drei Genres untypischen Instrumenten – akustische Gitarre und Vibrafon!

Artists

  • Frank Fröhlich [g]
  • Scotty Böttcher [vib]