BEAT FREISENS SPELUNKENORCHESTER

Klassisches Streichquartett trifft Jazz-Trio
als iCal herunterladen
Donnerstag
06. Sep 2007
21:00 Uhr
Das Beat Freisen Spelunkenorchester wurde 2006 in Leipzig gegründet. Es vereinigt ein klassisches Streichquartett und ein Jazz-Piano-Trio. Das Spelunkenorchester spielt eigene Kompositionen, die aus den Möglichkeiten der beiden standardisierten Klangkörper schöpfen und in deren Verbindung ihre Sprache formen. Hier hört man: orchestrale Passagen, Streichquartettpassagen, Gruppenimprovisation, freie Improvisation, Solostellen, Groove, freie Tempi, Cluster, Dreiklänge bis hin zu verzerrten Rock-Riffs. Das Septett nahm äußerst erfolgreich am 16. bundesweiten Jazznachwuchsfestival in Leipzig teil und erhielt daraufhin eine Einladung zu den kommenden Leipziger Jazztagen! Der renommierte Jazzpublizist Dr. Bert Noglik lobt das Spelunkenorchester in den höchsten Tönen. Apropos Töne: Wer bisher schon von Bands oder Projekten wie dem österreichischen »radio.string.quartet« begeistert ist (das Rockmusik kreativ als klassisches Streichensemble interpretiert), der wird von Beat Freisens Spelunkenorchester in den »siebenten Himmel« befördert! Eine Entdeckung!