alte und neue meister des jazz

ERIC LEGNINI TRIO F

Swing und Bop mit großartiger Lässigkeit
als iCal herunterladen
Freitag
05. Okt 2007
21:00 Uhr
Legnini und seine Begleiter swingen und boppen sich mit großartiger Lässigkeit durch eigene Stücke und Covers, die von Phineas Newborn über Ellington und Jarrett bis zu Björk reichen. Mit dem belgischen Pianisten Eric Legnini, nominiert für den Musikpreis »Les Victoires du Jazz 2006«, spielt ein viel versprechendes Talent der französischen Jazzszene in der Tonne. Mitte der 90er Jahre macht Eric Legnini als junger und hochbegabter Pianist des Stefano Di Battista Quartet zum ersten Mal in der europäischen Jazzszene auf sich aufmerksam u.a. mit mehreren herausragenden Alben bei dem Traditions-Label »Blue Note«. Mit seinem facettenreichen Spiel und außergewöhnlichen Swing lässt er den Stil der Meister des Hard Bop wieder aufleben. Das neue Album »Big Boogaloo« ist ein Soul-Jazz-Feuerwerk der Extraklasse, das den Vergleich mit großen Vorbildern wie Les McCann oder Stanley Turrentine nicht scheuen muss. Das Trio liefert einen explosiven Groove und trumpft mit einer solchen Spielfreude auf, dass man auf die Konzerte wahrlich gespannt sein darf.

Artists

  • Eric Legnini [Piano]
  • Mathias Allamane [Bass]
  • Franck Agulhon [Schlagzeug]