Das besondere Konzert

SENEM DIYICI QUARTET F/TR

Türkische Stimme zwischen Volksmusik, Jazz und Avantgarde
als iCal herunterladen
Freitag
15. Feb 2008
21:00 Uhr
Senem Diyici hat traditionellen türkischen Gesang und »osmanische Musiktheorie« studiert. 1969 veröffentlichte sie ihr Debütalbum »Nar Hanim«. Sie machte anschließend Feldforschungen über türkische Volksmusik in den verschiedenen Regionen der Türkei. Sie sammelte und bearbeitete über 600 traditionelle Lieder und Instrumentalstücke. Nach großen Erfolgen in der Türkei und Deutschland ließ sie sich in Frankreich nieder, um ihrem von Jazz und Folk inspirierten Werk neuen Ausdruck zu verleihen. 1991 gründete sie ihre eigene Band, veröffentlichte mehrere CDs und war auf verschiedenen großen Jazz- und Weltmusikfestivals und in Clubs in USA, Asien und Europa zu hören. Ihr neues Album »Live« ist soeben erschienen. Für Senem ist die Musik eine Brücke zwischen altem und neuem, auf der sich Geschichten und Erinnerungen treffen.