10. Tschechisch-deutsche Kulturtage

VERTIGO QUINTET UND DOROTA BAROVÁ CZ

Mix aus Drum’n’Bass und ECM-artigen Modern Jazz – die derzeitige Top-Band Tschechiens zu Gast bei den Tschechisch-Deutschen Kulturtagen!
als iCal herunterladen
Donnerstag
13. Nov 2008
21:00 Uhr
In Sachen Innovation und Kreativität sind die Mitglieder des in Prag beheimateten Vertigo Quintets kaum zu schlagen. In ihren Eigenkompositionen lassen die vielseitigen und handwerklich top-spielnden Musiker durch eine selten zu hörende emotionale Tiefe aufhorchen. Vor allem Pianist Procházka beeindruckt nicht selten durch sein minimalistisches Spiel, in dem er mit Hilfe des rechten Pedals die Zuhörer quasi ins Innere der Töne hören lässt. Die tschechische Formation wurde zurecht von der Jury des Nachwuchswettbewerbes »New Generation 2005« in Straubing auf Platz zwei gewählt. Auch international sind die Jungs auf dem besten Weg, haben in den USA große Anerkennung gefunden. So schreibt ALLABOUTJAZZ: »Mit ihrem intensiven, vielseitigen, beeindruckenden, manchmal grüblerischen, manchmal fröhlichen, sehr europäisch wirkenden Total-Jazz macht die Band großen Eindruck.« Ihr Mix aus Free Jazz, Drum’n’Bass und ECM-artigen Modern Jazz hat ein eigenes Flair.

Medien & Links