SIMIN feat. PABLO HELD NL/D

Irrlichternde Klangwelten voller Gefühl und mit einem Hauch Mystik
als iCal herunterladen
Donnerstag
19. Feb 2009
21:00 Uhr
»Eine Stimme, die klingt wie sanfter Nebel aus winzig kleinen Wassertropfen oder wie ein stürmisch wirbelnder Fluss. Die Intensität, mit welcher sie singt, die Emotionalität in ihrer Stimme und die Authentizität, die aus ihrem Musizieren hervorgeht, hinterlassen einen grossen Eindruck.« (aus Jazzflits/F. Husen) Die Musik des Quartetts SIMIN eröffnet dem Hörer Klangwelten voller Gefühl, mit einem Hauch von Mystik. Die in den Niederlanden wohnhafte, deutsch-afghanische Sängerin und Komponistin Simin Tander »erzählt« ihre Songs oft auch ohne Worte – einzig und allein der Ausdruck und die enorme Klangvielfalt ihrer Stimme reichen aus, ihre Musik sprechen zu lassen. Dabei verbindet sie leidenschaftliche, freie Improvisationen mit feinfühligen Singer-Songwriter-Elementen und einem Hauch von orientalischer Mystik. Diese besondere musikalische Begegnung zwischen Simin Tander, die von der niederländischen Presse als »junge, aufregende Ausnahme-Vokalistin« gefeiert wird und Pablo Held, den die deutsche Presse zum »Wunderkind des Jazz« gekrönt hat, garantiert ein außergewöhnliches Konzerterlebnis zu werden.

Medien & Links