UNESCO WELTERBETAG 2009 – »JAZZ UND BILD«

Improvisierte Musik zu Bildern vom Elbtal
als iCal herunterladen
Samstag
06. Jun 2009
21:00 Uhr
Andreas »Scotty« Böttcher und Frieder Zimmermann kamen durch die Vermittlung des Schauspielers Peter Meining an einem trüben Herbsttag 1994 zusammen und das erste, was sie gemeinsam taten, war eine Aufnahmesession mit freier Improvisation in Böttchers Wohnung auf der Prießnitzstrasse. Erst 13 Jahre später trafen sich die beiden wieder, diesmal virtuell im Internet auf ihren Myspace-Seiten, obwohl beide die ganze Zeit in der selben Stadt geblieben waren. Zimmermann lud Böttcher ins Tonstudio nach Quohren ein, und es folgte wiederum eine Aufnahmesession, die die beiden als CD »Für Schwester Andrea« veröffentlicht haben. Seitdem gab es eine Reihe von Konzerten, in denen die beiden mit ihren märchenhaften Improvisationen eine Vielzahl von Zuhörern in ihre singulären klanglichen Welten entführen konnten. Die Konzerte sind nach wie vor ausschließlich freie Improvisationen, wobei das Instrumentarium (Vibraphon und Gitarre mit Electronics) eine musikalische Grundfärbung bildet. Zum Konzert am 6. Juni werden die beiden mit dem Schlagzeuger Matthias Macht spielen. Macht und Zimmermann spielen seit 1993 ohne Unterbrechung in verschiedensten Formationen zusammen, wie zuletzt mit dem tschechisch-deutschen Doppelduo gemeinsam mit Miloš Dvořáček und Vladimír Václavek.

Artists

  • Frieder Zimmermann [g, electronics]
  • Andreas »Scotty« Böttcher [vibraphon]
  • Matthias Macht [Schlagzeug]