Sounds from the USA

JESSICA LURIE ENSEMBLE USA

Betörende Melodien und unerschöpfliche Live-Energie
als iCal herunterladen
Samstag
06. Mrz 2010
21:00 Uhr
Jessica Lurie begeistert immer wieder aufs neue Kritiker und Publikum. Wegen ihrer ungeheuren Vielseitigkeit ist sie in zahlreichen Genres eine gefragte Musikerin. Sie spielte u.a. mit Bill Frisell, The Indigo Girls, Amy Denio, Carlo Actis Dato, Skerik und vielen, vielen anderen. Sie ist Gründungsmitglied der Tiptons (ehemals Billy Tipton Memorial Saxophone Quartet), mit denen sie nach wie vor regelmäßig weltweit tourt. Auf mehr als 50 CDs ist sie als Bandleaderin und Begleiterin zu hören. Unter eigenem Namen hat Jessica Lurie vier Alben veröffentlicht, jedes davon voll mit höchst einfallsreichem, vitalem Jazz, der gespickt ist mit Einflüssen aus Balkan, Klezmer und American Folk. Die Stücke ihres wunderbaren neuen Albums »Shop of Wild Dreams« schlängeln und segeln und fliegen geradezu, ohne je den Zuhörer loszulassen. Besonders beeindruckend sind ihr Faible für betörende Melodien, ihr gefühlvoller Einsatz von Saxofon und Flöte und die unerschöpfliche Energie, mit der sie singt und spielt. Mit ihrem JESSICA LURIE ENSEMBLE präsentiert sie nun die neuen Songs und hat dazu bemerkenswerte Mitstreiter wie den wahnwitzigen Banjo(!)-Spieler Brandon Seabrook, der elektrisch verstärkt damit sogar in Rockbands spielt, den Keyboarder Erik Deutsch vom Charlie Hunter Trio sowie den slowenischen Drummer Marjan Stanic, der den Bandsound mit seiner Vorliebe für Balkan-, Orient- und mediterrane Musik bereichert.

Medien & Links