THE ULLMANN/SWELL 4 D/USA

Dieses Allstar Quartett macht ganz und gar leidenschaftliche Musik, die fast telepathisch fließt
als iCal herunterladen
Mittwoch
29. Sep 2010
21:00 Uhr
Mit THE ULLMANN/SWELL 4 kommt ein wunderbares Ensemble ohne Umschweife auf den Punkt. Und der bedeutet hier: höre, fühle und sei! Kein Blick zurück begrenzt den Sound dieses Quartetts. Aus vorgegebenen Motiven kreiert diese Band in furiosen Gruppenimprovisationen wilden Ohren- und Hirnstoff. Der ist mal treibend rhythmisch, mal zart melodiös – dabei aber immer absolut im Fluss. Eine Perle der Improvisationsmusik! Das ist Musik von heute, in allen Stimmungen, Farben und Formen. Aber auch voller Stille, Raum und Struktur. Seinen unangepassten freien Jazz spielt Gebhard Ullmann nun schon seit Jahren international auf höchstem Niveau. Auf inzwischen über 35 eigenen Alben, veröffentlicht u. a. bei Soul Note, Leo oder Songline, kooperiert Ullmann mit renommierten Kollegen wie Paul Bley, Bob Moses, Enrico Rava, Hamid Drake oder Aki Takase, sammelt weltweit Auszeichnungen und wird von der internationalen Kritik gefeiert. Auch seine eigenen Veröffentlichungen sprengen das übliche Maß, so brachte Gebhard Ullmann allein in den vergangenen fünf Jahren ca. 20 CDs unter seinem Namen heraus. Der Posaunist Steve Swell ist seit 25 Jahren ein führender Musiker. Seine Musik ergreift die Zuhörer und kommuniziert auf einzigartige Weise. Sie ist von Blues-Elementen durchzogen und gänzlich frei von Unterteilungen oder Einschränkungen. Der Bassist Hilliard Greene ist ein ewiges Wunder. Seine meisterhaften Basslinien sind das eine, doch bringt er mit Kontrapunkten, Obertönen und ungewöhnlichen harmonischen Gerüsten oft spontan gänzlich neue Klänge ins Spiel. Seine hohe Kunst zeigte er mit Jimmy Scott, Cecil Taylor, Dave Douglas, Charles Gayle, Oliver Lake, Jack Walrath, Kenny Barron und vielen anderen. Barry Altschul ist eine Naturgewalt am Schlagzeug. Seit über 50 Jahren geht er seinen Weg, leitet eigene Bands und brachte sich in frühen Jahren in die Gruppen um Paul Bley, Sam Rivers und Anthony Braxton ein. Auch heute erforscht Altschul weiter den Klang des Schlagzeugs in der Tradition bezogen auf den Klang von jetzt. Mit Ullmann/Swell 4 kommt eine wahre Allstar Band in die Tonne!