10 Jahre Neue Tonne

CÉLINE BONACINA TRIO F

Eine zierliche Frau, ein gewaltiges Instrument, ein gigantischer Sound
als iCal herunterladen
Freitag
26. Nov 2010
21:00 Uhr
Die Französin CÉLINE BONACINA ist zierlich. Ihr Instrument im Vergleich zu ihrer Körpergröße und Statur nahezu gigantisch: das Baritonsaxofon. Fast unglaublich, was die zarte Person aus dem Ungetüm herausholt. In jedem ihrer Töne steckt ungeheure Power, ihre Stücke sind so komplex wie abwechslungsreich und voll flammender Vitalität und Groove mit packenden, fast tanzbaren Rhythmen. Entdeckt wurde Céline Bonacina von Nguyên Lê, dem vietnamesisch/französischen Gitarrenmeister. Der empfahl sie dem renommierten Label ACT, bei dem nun Céline Bonacinas Debütalbum erschien, für das Nguyên Lê es sich nicht nehmen ließ, bei vier Stücken selbst mitzuspielen und sich zudem auf den Produzentenstuhl zu setzen und das Album zu mixen und zu mastern. "Ich konnte nicht aufhören, die Vitalität und Schönheit ihrer Musik zu bewundern und in ihr immer wieder neue Vielfalt und außergewöhnlichen Ausdruck zu entdecken“, so Lê begeistert über Céline Bonacina. „In dieser jungen Frau stecken der Wille und der Drang, Grenzen zu durchbrechen und sich von der Masse abzuheben. Dies brachte sie auch dazu, sich für ein solch gewaltiges Instrument wie das Baritonsaxofon zu entscheiden, mit dem sie die meisten Stücke auf dem Album spielt. Während unserer Arbeit lernte ich immer neue Facetten ihrer künstlerischen Persönlichkeit kennen. Was für ein Kontrast zwischen Célines graziler Erscheinung, ihrer sanftmütigen, spirituellen und zugleich schelmischen Art und dem Feuer, das in jeder ihrer Töne brennt.“ Starke musikalische Charaktere komplettieren Céline Bonacinas Trio: Der aus Madagaskar stammende Schlagzeuger Hary Ratsimbazafy liefert einen unwiderstehlichen Puls, mal elegant, mal kraftvoll. Dieser verbindet sich nahtlos mit dem E-Bass von Kevin Reveyrand, der der Musik einen Touch von klassischem Rock und Fusion verleiht.