FOOD NOR/UK

Diese norwegisch-englische Musik ist herzzerreißend schön
als iCal herunterladen
Donnerstag
09. Dez 2010
21:00 Uhr
Raumgreifend atmosphärische Klänge und dunkles Pulsieren. Beats, die sich fast unmerklich aus weitflächigen Soundlandschaften herausschälen und ein wunderbar lyrisches Saxofonspiel. Das norwegisch-britische Duo FOOD hat den idealen Sound für ECM, das Label, auf dem nun das neue Album "Quiet Inlet" erschien. Was Schlagzeuger und Elektroniker Thomas Strønen und der Saxofonist Iain Ballamy hervorbringen, ist reinste musikalische Magie. Auf hypnotische Weise wird der Bogen gespannt von "minimalistisch bis sehr turbulent" [Food selbst über ihre Stücke]. Strønen zaubert wispernde Geräusche und knisternde Spannung mit seinem Percussionarsenal. Geräusche, als würden zahllose Ameisen mit winzigen stählernen Füßen über Trommeln und Becken laufen. Sein Live-Sampling bereichert den Rhythmus zusätzlich auf tief beeindruckende Art. Und über all dem das berückend schöne Saxofon Iain Ballamys. Er vermag den Klang von Stille hörbar zu machen. Food – das sind seelenvolle Sphärenklänge aus dem hohen Norden.

Artists

  • Thomas Strønen [drums, live electronics]
  • Iain Ballamy [tenor & soprano sax]