WOODSTOCK AM KARPFENTEICH D

Das Buch über die Jazzwerkstatt Peitz – vorgestellt in einer Lesung mit Ulli Blobel und Ulrich Steinmetzger. Anschließend Konzert mit JOE SACHSE & UWE KROPSINKI
als iCal herunterladen
Donnerstag
05. Mai 2011
20:00 Uhr
Die Jazzwerkstatt PEITZ startete ihre Konzerte 1971 im beschaulichen Spreewaldstädtchen, dessen Name bald darauf zum Zauberwort für die weltoffenen DDR-Jazzfans. Peitz war in den 1970er Jahren das Mekka der unangepassten Jugend der ummauerten Republik. Ulli Blobel und Jimi Metag waren die Organisatoren dieses Woodstock-Festivals im deutschen Osten. Das wurde mit seinen bis zu 4000 Besuchern sehr schnell zum größten Open-Air-Jazzfestival der DDR. Internationale Jazzgrößen wie Gianluigi Trovesi, Barre Phillips, Peter Brötzmann, Albert Mangelsdorff, Peter Kowald, Gunter Hampel u.v.a. trafen sich hier auf der Bühne mit international ebenso gefragten DDR-Jazzern wie Günter Sommer, Conrad Bauer, Ernst-Ludwig Petrowsky, Ulli Gumpert und und und. Ulli Blobel – heute Labelbetreiber und Konzertveranstalter in Berlin – veröffentlicht jetzt das Buch WOODSTOCK AM KARPFENTEICH über die Peitzer Jazzwerkstatt. Die Texte stammen von so namhaften Autoren wie Bert Noglik, Wolf Kampmann, Christoph Dieckmann, Ulrich Steinmetzger, Blobel selbst und anderen. ULLI BLOBEL und ULRICH STEINMETZGER lesen daraus. Anschließend gibt es ein Konzert mit dem Gitarrenduo JOE SACHSE und UWE KROPINSKI. Beide gehören zu den Musikern, die bereits zur Zeit ihrer Konzerte in Peitz zu den großen Jazzmusikern aus Ostdeutschland gehörten. Ihre Spieltechnik sucht aber auch heute noch ihresgleichen. »Hexenmeister der Gitarre« oder »Hohepriester der Elektrogitarre« sind nur zwei der schwärmerischen Titel, die ihnen die Presse im Laufe ihrer Karriere gab.

Artists

  • Ulli Blobel [Autor, Labelmanager Jazzwerkstatt]
  • Ulrich Steinmetzger [Autor, Journalist Joe Sachse]
  • Uwe Kropinski [guitar]

Medien & Links