ROTES SOFA – Das Kulturgespräch am Donnerstag

Der Polarkreis 18-Sänger Felix Räuber nimmt neben Wilfried Schulz, dem Staatsschauspiel-Intendanten Platz auf dem Sofa.
als iCal herunterladen
Donnerstag
24. Nov 2011
20:00 Uhr
Zum Abschluss der Herbstserie präsentiert das ROTE SOFA den Polarkreis 18-Sänger, FELIX RÄUBER, und den Intendant des Staatsschauspiel Dresden, WILFRIED SCHULZ. Nominierung für den Echo 2009 und den Bundesvision Song Contest sind Stationen des Frontmannes von Polarkreis 18. FELIX RÄUBER veröffentlichte mit der erfolgreichen Dresdner Popband bereits drei Studioalben und erreichte mit den Songs „Allein, allein“ sowie „The Colour of Snow“ zwei Top 10-Platzierungen in den deutschen Single-Charts. „Allein, allein“ war zudem der Titelsong des Kinofilms „Krabat“, der u. a. eine Nominierung für den Deutschen Filmpreis in der Kategorie „Beste Filmmusik“ erhielt. Neben Polarkreis 18 ist er aktuell auch als Schauspieler zu erleben. In dem Singspiel „Familienbande“ steht er erstmals in einer Theaterproduktion auf der Bühne – am Staatsschauspiel Dresden. Zu diesen und anderen Themen steht Felix Räuber beim Roten Sofa Rede und Antwort. Und auch musikalisch wird er zu erleben sein: mit deutschen Volksliedern, gesungen im Stil von Polarkreis 18. Er leitet und prägt aktuell das Programm des bekannten Dresdner Theaterhauses: WILFRIED SCHULZ, Intendant des Staatsschauspiel Dresden. Schulz studierte an der Freien Universität Berlin und der Nouvelle Sorbonne in Paris Theaterwissenschaft, Politologie und Germanistik. Nachdem er als Dramaturg in Heidelberg, Stuttgart und Basel tätig war, arbeitete er unter anderem mit den Regisseuren Jossi Wieler, Cesare Lievi, Karin Beier und Anselm Weber in Hamburg zusammen. In dieser Zeit erhielt das Deutsche Schauspielhaus Hamburg zahlreiche Einladungen zum Berliner Theatertreffen, zu den Mülheimer Theatertagen, zur Bonner Biennale und anderen nationalen und internationalen Festivals und es wurde mehrfach zum „Theater des Jahres“ gewählt. Wilfried Schulz hatte Lehraufträge an den Universitäten in Basel und Hamburg inne und veröffentlichte eine Reihe von Publikationen . Unter seiner Leitung entstand in Dresden die neue Sparte „Die Bürgerbühne“, in der Dresdner Bürgerinnen und Bürger eingeladen sind, selbst aktiv Theater zu spielen. Der Musik-Gast des Abends ist Gitarrist PHILIPP MAKOLIES. In seinem aktuellen Projekt „Lestat Vermont“ besinnt sich der Polarkreis 18-Gitarrist auf seine Songwriter-Wurzeln und präsentiert eigene Songs. Außerdem darf man sich auf den gemeinsamen Auftritt von Makolies mit Felix Räuber freuen. In bewährter Form führt Moderator MICHAEL ERNST durch den Abend.

Artists

  • Felix Räuber [Sänger Polarkreis 18]
  • Wilfried Schulz [Intendant Staatsschauspiel]
  • Philipp Makolies [Gitarre]
  • Michael Ernst []

Medien & Links