jazzDD

CLEMENS PÖTZSCH & SLAVICON D

Die Rhythmik slawischer Volkstänze und spielerische Improvisation: Die Band stellt ihr berauschendes Debütalbum vor
als iCal herunterladen
Samstag
17. Mrz 2012
21:00 Uhr
Die Rhythmik traditioneller slawischer Volkstänze in Verbindung mit spielerischer Improvisation? Dass dies nicht nur machbar ist, sondern ein Universum an musikalisch frischen Möglichkeiten bietet, beweist CLEMENS PÖTZSCH mit seinem Quartett SLAVICON. Mit der extravaganten Mixtur aus Klavier, Violine, Zither, Schlagzeug und Bass begibt sich das Ensemble um den slawisch-stämmigen Pianisten in einen bizarren Klangkosmos voller weiter und verwunschener Landschaften und beschwört durch treibende Rhythmen und Mut zur Einfachheit den unbändigen Willen zum Tanz. Mit seinem Debütalbum „Slavicon“ hat es sich Clemens Pötzsch zum Ziel gemacht, den Mythen seiner Heimat eine greifbare Atmosphäre zu verleihen und befindet sich damit auf direktem Wege zu einer unverwechselbaren musikalischen Identität. Die CD erscheint am 2. März bei Neuklang und das Release-Konzert findet … in der Tonne statt!

Artists

  • Clemens Pötzsch [piano, zither]
  • Alina Gropper [violin]
  • Eugen Rolnik [bass]
  • Flo Lauer [drums]