WANTED! präsentiert: "Jazz ISreal"

OMER KLEIN TRIO IL/USA

Das Trio des israelischen Pianisten weiß sein Publikum in ekstatische Schwelgerei zu versetzen
als iCal herunterladen
Samstag
05. Mai 2012
21:00 Uhr
Wenn der israelische Pianist OMER KLEIN mit seinem Instrument weite Melodiebögen in die Luft legt, um diese gemeinsam mit dem feinsinnigen Percussionspiel von Ziv Ravitz und dem singenden Groove von Bassist Haggai Cohen Milo in immer neue Höhen empor zu schrauben, dann entführt er seine Hörerschaft im Handumdrehen in eine Welt voll ekstatischer Schwelgerei. Stark angelehnt an die Musik Israels entwickelt das Trio schwindelerregende Improvisationen, fegt durch alle Register der orientalischen wie abendländischen Musik und verblüfft dann wie nebenbei mit einer elegisch-verschleppten Walzermelodie, um kurz darauf wieder den Finger-Turbo einzulegen und rasante Pianoläufe über dem zupackenden Rhythmusgeflecht seiner Zuspieler herzuzaubern. Omer Klein gilt als einer der aufregendsten und originellsten Musiker auf den internationalen Jazz-Bühnen. Auf die trat er mit 23 Jahren und hat seither vier Alben veröffentlicht [das jüngste erschien auf John Zorns Tzadik-Label], die von den Medien allesamt als herausragend gelobt wurden. Die Anerkennung reicht von New York, London, Paris, Wien, Brüssel, Mailand bis hin zum renommiertesten Jazz-Festival des Mittleren Ostens in Eilat. Mit Musikern wie John Zorn, Lee Konitz, Joel Frahm, Mark Feldman, Omer Avital, Johnathan Blake, oder israelische Musik-Ikonen wie Yehudit Ravitz, Eviatar Banai und Rona Kenan, hat er in den vergangenen Jahren gearbeitet.

Medien & Links