TONSTROM RELOADED

HELLO YES YES D

Indiepop der allerbesten Art – und auch noch aus Dresden
als iCal herunterladen Video abspielen
Donnerstag
13. Mrz 2014
21:00 Uhr
Ein Schwingen. Ein Flirren. Ein Drängen. Ein Krachen. Gratwandelnd auf den Grenzen zu allem, was die Landscapes des IndiePop umgibt, rüttelt die Dresdner Kombo HELLO YES YES fast Verschüttetes aus dem Sand des Vergessens, um mit fliegenden Gitarren, wuchtigen Bässen und getriebenen Beats mal eben ins Heute zu stürmen. Denn was eben noch klang wie ein Rückgriff auf den Beginn der „british invasion“, zeigt sich schon bald als ganz eigener Sound, der locker die gängigen Alternative-Schubladen umschifft. Dabei versuchen Hello Yes Yes gar nicht, Einflüsse zu verbergen, sie vermeiden es aber zugleich, auf Teufel komm raus wie von der Insel zu klingen. Ganz im Gegenteil: Lars Mittag und Edgar M. Roethig erschaffen ganz eigene Inseln, auf denen – mit dezent gesetzter Elektronika – mal wuchtige, mal zerbrechliche Klangbilder entstehen. Über all dem zerrt Mittags Gesang wie an Ketten – fordernd, lehend, voller Liebe, Paranoia, Wut, Pathos, mal eingängig, mal sperrig – jedoch immer direkt in Herz und Hirn. So zeigen sich Hello Yes Yes – obwohl bereits einige Jahre mit verschiedenen Bands auf den Bühnen unterwegs – als echte Neuentdeckung. Für sich. Für uns.

Artists

  • Lars Mittag [guitar, vocals]
  • Edgar M. Roethig [bass, keyboards]

Medien & Links