Jazztage Dresden präsentieren:

THOMAS SIFFLING – FLOW D

Mit seinem electro-infizierten Jazz einer der Vorreiter und Wegbereiter des jungen europäischen Jazz'
als iCal herunterladen Video abspielen
Samstag
25. Nov 2017
20:00 Uhr
Der deutsche Trompeter THOMAS SIFFLING ist schon lange bekannt für seinen progressiven Einsatz elektronischer Erweiterungen im Jazz. Seit Jahren gehört er zu den Vorreitern und Wegbereitern der jungen, europäischen Jazzszene und machte sich einen Namen bei unzähligen Auftritten und Tourneen auf der ganzen Welt (Russland, Indien, Sri Lanka, Kanada, Haiti, ganz Europa u.v.m.). Nach 15 erfolgreichen Trio-Jahren erfindet Siffling sich nun in seinem FLOW-Quintett neu und überzeugt dabei mit musikalischer Raffinesse und Eleganz, die ihrergleichen suchen. Eine Mischung aus norwegischen Spähern eines Bugge Wesseltoft, kompatiblen Groove-Elementen á la Medeski Martin Wood und einer reinkarnierten, trompeterischen Tradition eines Miles Davis in dessen besten Jahren. Nachvollziehbare Sounds, die viel zu entdecken bieten und treibende Grooves, die keine Füße stillstehen lassen. Gepaart mit wohlklingenden Melodien bietet Flow sowohl eine Jazz-Kredibilität als auch eine generelle Massenkompatibilität. Dies lässt sich auch an den ersten Pressestimmen zum neuen Flow-Projekt ablesen.

Artists

  • Thomas Siffling [trumpet]
  • Heiko Duffner [guitars, sound design]
  • Konrad Hinsken [piano, keyboards]
  • Dirk Blümlein [bass]
  • Christian Huber [drums, electronics]

Medien & Links