MAGNUS LINDGREN STOCKHOLM UNDERGROUND S

Lässiger Memphis Soul Jazz mit schwedischer Coolness
als iCal herunterladen Video abspielen
Freitag
13. Apr 2018
20:00 Uhr
Bekannt als langjähriges Mitglied der Nils Landgren Funk Unit und aus Projekten mit Till Brönner ist der Schwede MAGNUS LINDGREN nicht nur ein begnadeter Saxofonist, sondern vor allem der vermutlich beste Jazz-Flötist, den Europa derzeit zu bieten hat. Diese Kunst zeigt er jetzt erstmals in Reinform: Mit STOCKHOLM UNDERGROUND schwingt und swingt er in einem Tribute für den berühmten, 2003 verstorbenen Jazz-Flötisten Herbie Mann, angelehnt an dessen legendäres Album „Memphis Underground“ ist. Dessen lässige „Sweet Soul Music“, der jazzige, mit einer starken, von seinen Brasilien-Reisen inspirierten, Latin-Note unterlegte Rhythm 'n' Blues, wird von Lindgren und seiner schwedischen Band in die Gegenwart geholt. Mit Henrik Janson an der Gitarre, Lars Larry Danielsson am E-Bass und Drummer Per Lindvall (der auch bei ABBA und a-ha spielte) ist hier die heute weit über Skandinavien hinaus verehrte Urbesetzung von Nils Landgrens Funk Unit versammelt, die Mitte der Neunzigerjahre bewies, dass Groove und Soul nicht nur von Amerikanern, sondern auch von Europäern gespielt und weiterentwickelt werden können. Hinzu kommt der lässige Daniel Karlsson, den man schon von der Kultband Oddjob her kennt. Mit dieser Verbeugung vor Herbie Mann schaffen STOCKHOLM UNDERGROUND die passgenaue, moderne Wiederaufnahme des Memphis-Soul-Jazz, mit schwedischer Coolness fortgeführt.

Artists

Medien & Links