ERIK LEUTHÄUSER: WÜNSCHEN D/USA

Der ganz und gar außergewöhnliche Sänger stellt sein neues Album vor
als iCal herunterladen Video abspielen
Freitag
29. Jun 2018
20:00 Uhr
„Man muss es klar sagen, und es ist in diesem Fall keine Übertreibung: Ein Album wie „Wünschen“ hat es noch nicht gegeben. Vergleiche? Fehlanzeige … Ein Album, so umfassend wie das Leben selbst, und so bunt und unvorhersehbar wie ein Film der Coen Brothers.“ So schreibt der renommierte Kritiker und Autor Wolf Kampmann über die jetzt erscheinende Veröffentlichung des jungen Berliner Sängers ERIK LEUTHÄUSER. Der gebürtige Freitaler ist in Dresden längst kein Unbekannter mehr. Seine ganz besondere Art zu singen fiel frühzeitig auf. Besonders seine deutschen Vocalese-Texte zu Bebop-Standards und Soli bekannter Jazzmusiker wie Charlie Parker sorgten für Aufsehen. Bereits während seiner Ausbildung am sächsischen Landesgymnasium für Musik wurde er Mitglied des Landesjugendjazzorchesters, später Sänger im Bundesjazzorchester. Der gerade erst 22-Jährige ist inzwischen mit Preisen überhäuft worden, ersang sich 2016 u.a. den Publikumspreis und den zweiten Platz in der „Shure Montreux Jazz Voice Competition“, erste Plätze bei „Riga Jazz Stage“ und „Big Sky“ in Moskau und war unter den Top 5 bei der „Made in NY Jazz Competition“. Leuthäuser sang Background u.a. für Quincy Jones, George Benson, Dee Dee Bridgewater und Jacob Collier, ist seit 2016 Mitglied im Wortart Ensemble und im Philipp Rumsch Ensemble. Nun also sein zweites eigenes Album „Wünschen“. Und das lässt – bei diesem ganz famosen Gesangstalent gar keine Wünsche offen. Zumal er es live mit einer top besetzten Band präsentiert: Kein Geringerer als der amerikanische Bassist Greg Cohen steht ihm neben den erstklassigen deutschen Musikern Peter Meyer (Gitarre) und Peter Gall (Schlagzeug) zur Seite.

Artists

  • Erik Leuthäuser [vocals, loops, efx]
  • Peter Meyer [guitar]
  • Greg Cohen [bass]
  • Peter Gall [drums]

Medien & Links