JULIA HÜLSMANN QUARTETT D

als iCal herunterladen Video abspielen
Samstag
16. Jan 2021
20:00 Uhr
Stagnation ist ein Fremdwort für JULIA HÜLSMANN. Mit ihrem Trio, welches in den letzten 17 Jahren des Bestehens nicht nur einen gemeinsamen Atem gefunden hat, sondern ganz nebenbei auch den zeitgenössischen Jazz des Landes mit seinem essentiellen und herrlich offenen Stil entscheidend prägte, hat sie erst 2017 das Album „Sooner and Later“ bei ECM veröffentlicht. Nachdem die Pianistin schon zuvor immer wieder das Trio um Instrumentalisten oder Sänger erweiterte, hatte Julia Hülsmann für ihr siebtes ECM-Album "Not Far From Here" eine neue Klangfarbe vor Augen, die Uli Kempendorff am Tenorsaxophon beisteuert. Ihn kennen alle drei Musiker seit vielen Jahren, haben schon in den unterschiedlichsten Konstellationen mit ihm gespielt. Kempendorffs offener Geist und seine Neugier verbieten jedes Schubladendenken und jede Einordnung und Jazzthetik bemerkte in seinem Spiel, dass „sowohl Geschmeidigkeit als auch Ungezwungenheit im Überfluss vorhanden sind“. Womit Uli Kempendorff nun dem Konzept der Hülsmann-Gruppe neue Energie verleiht. „Ihm gelingt das paradox anmutende Kunststück, das angestammte Trio nicht nur zu erweitern, sondern es genau dadurch in seinem Kern nochmals zu schärfen.“ (Tonart 11/2019)

Artists

  • Julia Hülsmann [Piano]
  • Uli Kempendorff [Tenorsax]
  • Marc Muellbauer [Bass]
  • Heinrich Köbberling [Schlagzeug]

Genre & Styles

  • Jazz
  • Modern

Medien & Links