24. Tschechisch-Deutsche Kulturtage

KITTCHEN // AID KID // trans alp cz / d

Pulsierende Alternative-Songs und Elektrosounds
als iCal herunterladen Video abspielen
Donnerstag
13. Okt 2022
20:00 Uhr
Bei KITTCHEN hat die Musik ein Gesicht, nicht der Musiker. Als der Mann hinter der schwarzen Kochmaske 2011 online sein erstes Album "Menu" vorstellte, ging ein Raunen durchs Internet. Fans und Kritiker rätselten gleichermaßen, wer und vor allem was sich hinter der Maske verbirgt. Die Antwort gab spätestens das zweite Album "Radio", das Kittchen schon in Zweier-Besetzung aufgenommen hat und das 2013 für den Großteil der tschechischen Musikpreise nominiert wurde. Ausgezeichnet wurde es mit dem Anděl Award, dem tschechischen Grammy, für das Album des Jahres in der Kategorie Alternative Szene. In den darauffolgenden Jahren sammelte Kittchen Erfahrungen auf nationalen und internationalen Bühnen, die 2015 in das dritte Album "Kontakt" mündeten.
Im Jahr 2018 erhielten der maskierte Koch und sein Sous Chef Tomáš Neuwerth Verstärkung durch den Küchenjungen Aid Kid, der die Band als Multiinstrumentalist und Produzent ergänzt. Die neue Formation spielte vermehrt live und entwickelte einen neuen Sound. Im Pandemiejahr 2020 nahm das Trio in einer Hütte im Altvater-Gebirge das Album "Puls" auf. Veröffentlicht wurde es als Gemeinschaftswerk der Labels Červený kůň und FULL MOON Forum am 1. Mai 2021, genau zehn Jahre nach Kittchens Debütalbum.
Die Gruppe Kittchen besteht heute aus dem legendären Schlagzeuger und Produzenten Tomáš Neuwerth (Lu, Nierika, Kafka Band, Tata Bojs), dem jungen Elektronik-Zauberer Aid Kid (Ondřej Mikula), dem Bassisten Štěpán Růžička (Parta vynikajících lidí) und Kittchen selbst (Jakub König). Eine Aufstellung, die - noch unterstrichen durch die eindringlichen Video-Projektionen von Linda Arbanová – eine Garantie ist für ein rundum sattes audiovisuelles Erlebnis.

AID KID ist Musiker, Produzent und DJ – und ein aufgehender Stern der tschechischen Elektronikszene, der schon jetzt mit Jon Hopkins und Apparat verglichen wird. Sein 2015 veröffentlichtes Debütalbum brachte ihm sofortige Anerkennung bei den Kritikern und den Vinyla Award als "Entdeckung des Jahres". Neben seiner Soloarbeit ist er Teil der Bands Kittchen und Zvíře jménem Podzim und des audiovisuellen Kollektivs Lunchmeat. Als Komponist arbeitet er häufig mit Theater-, Film- oder zeitgenössischen Künstlern zusammen.
Sein zweites Album, "Cinematographer's Journal," ein Found-Footage-Soundtrack, zeigte eine weitere Seite seiner Arbeit: Musik von club-inspirierten Tracks bis hin zu Klavierklängen, Streichern und anderen akustischen Instrumenten in Minimal-Music-Kompositionen.
Auf dem dritten Album, "Collection" (2021) stellte Aid Kid unfertige Tracks der letzten Jahre fertig und zeigte erneut eine erstaunliche musikalische Bandbreite.
Inzwischen etablierte er sich als gefragter Produzent und arbeitete mit einigen der besten CZ/SK-Künstler zusammen, darunter Katarzia und Lenka Dusilová.

Im Vorprogramm ist der Solokünstler TRANS ALP zu erleben, der seit 2004 mit elektronischer, elektroakustischer und akusmatischer Musik auf sich aufmerksam macht. Als Teenager hörte er vor allem New Wave, heute zeigen sich seine Stücke eher von Industrial, Dark Ambient, Avantgarde und dem Sound von raster noton beeinflusst. Mit seinen düsteren Klängen trat er in Deutschland, Polen, Estland, Österreich und Großbritannien auf und schuf Musik für Tanz, Ausstellungen und in eigenständigen Konzerten.

Artists

  • KITTCHEN: []
  • Jakub König [Gesang, Gitarre]
  • Aid Kid [Electronics]
  • Štěpán Růžička [Bass]
  • Tomáš Neuwerth [Schlagzeug]
  • // AID KID: []
  • Ondřej Mikula [Electronics]
  • // TRANS ALP: []
  • Sebastian Drichelt [Synthesizer, Electronics]

Genre & Styles

  • Alternative
  • Electronics
  • Singer-Songwriter