Austrian Heartbeats

RDEČA RAKETA at

Dystopisches Gesamtkunstwerk aus Klang und Bild
als iCal herunterladen Video abspielen
Freitag
18. Nov 2022
20:00 Uhr
Das aus Maja Osojnik und Matija Schellander bestehende Wiener Duo RDEČA RAKETA (dt.: Rote Rakete) kombiniert abstrakte elektronische Klänge mit schweren Beats, inspiriert von akusmatischer und Industrial-Musik sowie Hip-Hop. In ihrem aktuellen Programm "…and cannot reach the silence" gehen die beiden in den gesungenen und rezitierten Texten Osojniks der Frage nach den zahlreichen Irrwegen der Kommunikation in Zeiten medialer Überangebote nach. Die kunstvolle Verflechtung von gesprochener und gesungener Sprache verschmilzt mit dem collagierten Klangmaterial. Modulare Synthesizer und zerschnittene Samples gemischt mit manipulierten CD-Playern und Aufnahmen von akustischen Instrumenten und Field Recordings ergeben zusammen mit aufwändiger Klangbearbeitung eine wundersam heterogene Mischung.
Das ist sicher nichts, das berieselt, entspannt und zum Nebenbei-Hören taugt. Das Publikum ist eingeladen, in die Klänge einzutauchen, mitzufühlen, mitzudenken. Für dieses Erlebnis muss man offen und neugierig sein, eigenen Einsatz als Zuhörerin und -zuhörer mitbringen. Auch die Texte sind kein leichter Stoff. Doch wenn man sich auf diese dystopisch anmutenden, psychedelischen Reisen mitnehmen lässt oder besser noch aktiv auf diese Reisen mitkommt, wird das Konzert zum großen Erlebnis - vor allem in Kombination mit den Visuals der herausragenden Videokünstler Patrick K.-H. und Ivan Marušić Klif. Hier kommentiert weder Video die Musik noch liefert die Musik einen Kommentar zum Video, sondern die Perspektive wird erweitert, Gesehenes und Gehörtes ergänzen einander und werden zum Gesamtkunstwerk.


Genre & Styles

  • Avantgarde
  • Electronic