Record Release

CHRIS MORRISSEY

Ein Wegbereiter für die Zukunft des Jazz
Veranstaltung teilen Video abspielen
Mittwoch
02. Okt 2024
20:00 Uhr
CHRIS MORRISEY besitzt die Gabe, auf unglaublich elegante, leicht wirkende Art und Weise Stile und Genres zu verschmelzen, so dass ihn der Chicago Reader als jemanden beschrieb, der "wie nebenbei Wegbereiter für die Zukunft des Jazz" ist. Mit seiner aktuellen EP "Impact Winter Formal" von 2021 Morrissey es endgültig aufgegeben, zwei Genrewelten zu überqueren, und steht stattdessen mit beiden Beinen fest in einer völlig neuen Welt, die persönlich und zukunftsweisend, komplex, aber unmittelbar, klangvoll und inspirierend ist. Das Ergebnis ist brillant, fesselnd und emotional.

Der laut eigener Aussage "Songwriter, Bassist, Sänger, Musikdirektor, Löwe, Onkel, Liebhaber der meisten Katzen und einiger Hunde, in Minnesota lebender New Yorker, Yoga-Praktiker, Weinliebhaber, Restaurant-Stammgast und Witzeerzähler/-liebhaber" CHRIS MORRISSEY hat in seiner bisherigen Musikerkarriere Hunderttausende von Meilen auf fünf Kontinenten mit dem Jim Campilongo Trio, dem Mark Guiliana Jazz Quartet, Beat Music, der Dave King Trucking Company, Sara Bareilles, Chris Thiles Hausband "Live From Here", Margaret Glaspy, Boy George, Ben Kweller, Andrew Bird, Mason Jennings, Gretchen Parlato, Trixie Whitley, Gabriel Kahane und Amy Helm zurückgelegt.  Er stellte Bands zusammen, arrangierte und probte Repertoire für Tournee und TV für Sara Bareilles, Sharon Van Etten, Trixie Whitley und Elle King. Morrissey teilte die Bühne mit Sir Elton John, nahm mit Cyndi Lauper auf, koproduzierte Jackie Wilsons "Higher and Higher" für das Oprah Winfrey Network und schrieb das In-Memoriam-Arrangement von Charlie Chaplins "Smile" für The 66th Annual Emmy Awards. Als Komponist und Bandleader hat Morrissey bereits vor "Winter Impact Formal" vier hoch gelobte Alben unter eigenem Namen veröffentlicht: "Laughing and Laughing" (2018), "The Morning World" (2009), "Cannon Falls Forever" (2011) und "North Hero" (2013).

Er tritt regelmäßig mit seiner Band in New York City auf und lebt im East Village, einem wie er selbst sagt "ziemlich schönen Ort für einen Musiker". Den verlässt er einmal mehr für eine Europatournee mit seiner fantastischen Band, um sein neues, im März bei GroundUp Music erschienenes Album "Grey Like The Color" vorzustellen.