Jazzclub Tonne

DER Jazzclub in Dresden!

Programm

2016 2017 2018

Montag, 20.11.2017, 20.00 Uhr

Die Tonne im Kurländer Palais, Tzschirnerplatz 3–5, 01067 Dresden

Eintritt Vvk. 16 EUR zzgl. Vorverkaufsgebühr, Ak. 20 EUR

Tickets HIER (Konzertkasse Dresden)

 

MICHELLE GUREVICH [can]

Kühle Lo-Fi-Pop-Juwelen mit der Sadcore-Ikone

Michelle Gurevich [vocals, keyboards, guitar, bass] Lisa Bregneager [keyboards, backing vocals, percussion] Robin Thomson [guitar, keyboards, backing vocals, percussion, bass]

Sadcore-Ikone MICHELLE GUREVICH kennt man auch unter ihrem langejährigen Künstlernamen CHINAWOMAN. Die kanadische Musikerin mit dem dezenten russischen Akzent hypnotisiert mit ihrer tiefen Stimme. Ihre Lo-Fi-Pop-Juwelen sind von kühlem, düsteren Glanz und machen unmittelbar süchtig.

Namen, die in Verbindung mit ihr immer wieder abgerufen werden, sind Nico und Leonard Cohen.

Die halbe Welt scheint verrückt zu sein nach Michelle Gurevich. Egal, ob Istanbul, Moskau, Bukarest, Athen oder Berlin, überall stehen die Fans Schlange, um ihren Star live auf der Bühne zu sehen. Manche sind so hingerissen von ihrer Musik, dass sie aus einem ihrer Lieder einen preisgekrönten Kinofilm gemacht haben. Seit ihren ersten Uploads bei myspace unter dem Pseudonym Chinawoman im Jahr 2005 hat Gurevich unzählige Konzerte gespielt, jedes ihrer vier Alben hat sie in Eigenregie veröffentlicht und vertrieben. Ende 2016 erschien ihr neuestes Album „New Decadence“. Gurevich mag im tiefsten Herzen noch immer Minimalistin sein, ihr Sound aber war noch nie so facettenreich wie hier. Ihre wunderbare Altstimme und die gewohnt humorvollen Texte ergänzt sie mit Pianos, Gitarren und Streichern. Wer der Musikerin bis jetzt noch nicht verfallen ist, sollte sich also vorsehen.

]

]

Mit freundlicher Unterstützung von:

Jazzclub Tonne / Programm / 20.11.2017 / MICHELLE GUREVICH