ūüóď

Jazzclub Tonne

DER Jazzclub in Dresden!

ZUR√úCK

Programm

 

Samstag
22.
Jun
20.00 Uhr
Einlass ab 19 Uhr


F√ľge dieses Konzert Deinem Kalender hinzu

Eintritt 22‚ÄČ|‚ÄČ16 EUR

 
 

PETROS KLAMPANIS TRIO [grc/est/pl]

Der griechische Bassist erfindet sein Trio wieder einmal neu
Bild vergrößernPETROS KLAMPANIS TRIO (© Alina Lefa)PETROS KLAMPANIS TRIO (© Alina Lefa)
Bild vergrößernPETROS KLAMPANIS (© Alina Lefa)PETROS KLAMPANIS (© Alina Lefa)
Bild vergrößernPETROS KLAMPANIS (© Alina Lefa)PETROS KLAMPANIS (© Alina Lefa)
Bild vergrößernPETROS KLAMPANIS (© Alina Lefa)PETROS KLAMPANIS (© Alina Lefa)

Die Tonne im Kurl√§nder Palais, Tzschirnerplatz 3‚Äď5, 01067 Dresden

Den Bassisten PETROS KLAMPANIS zieht es immer wieder in seine Athener Heimat zur√ľck, aber sein Lebensmittelpunkt ist in der multikulturellen Metropole New York. Dort spielt er mit Snarky Puppy, Greg Osby, Shai Maestro, Gilad Hekselman, Antonio Sanchez ...

Egal, wo Klampanis sich gerade aufh√§lt: stets sieht sich der 37j√§hrige einer Vielzahl von neuen Einfl√ľssen ausgesetzt. Ideal, um sich immer wieder neu zu entdecken. Darum geht es dem Musiker auch: sein gr√∂√ütes Anliegen ist es, mehr und mehr √ľber sich selbst herauszufinden. Ein neues Trio k√∂nnte bei dieser Suche behilflich sein: mit dem estnischen Pianisten Kristjan Randalu und dem polnischen Percussionisten Bodek Janke, die √ľber viele Jahre als eingeschworene Einheit funktionierten, stellt sich Petros Klampanis neuen Herausforderungen. Seine neuen Partner sind sowohl im Jazz als auch in der Klassik und in der Weltmusik beheimatet. Mit ihnen hat er in Athen das neue Album ‚ÄěIrrationalities‚Äú eingespielt. Ein kluger Titel: denn selbst bei noch so erfahrenen, um Kreativit√§t bem√ľhten Musikern sollte das Irrationale einen √§hnlichen Stellenwert besitzen wie Gewissheiten.

Artists

Kristjan Randalu [piano], Petros Klampanis [bass], Francesco Ciniglio [drums]

Die TONNE dankt ihren Unterst√ľtzern