🗓

Jazzclub Tonne

DER Jazzclub in Dresden!

ZURÜCK

Programm

 

Samstag
15.
Mai
20.00 Uhr
Einlass ab 19 Uhr


Füge dieses Konzert Deinem Kalender hinzu

20 EUR

Der Vorverkauf startet in Kürze.

 
 

EDGAR KNECHT TRIO featuring FREDERIK KÖSTER [d]

Alte Volkslieder umwerfend in Jazz "verwandelt"
Bild vergrößernEDGAR KNECHT TRIO (© Carsten Herwig)EDGAR KNECHT TRIO (© Carsten Herwig)
Bild vergrößernFREDERIK KÖSTER (© Thomas Schlömann)FREDERIK KÖSTER (© Thomas Schlömann)
Bild vergrößernEDGAR KNECHT TRIO (© Carsten Herwig)EDGAR KNECHT TRIO (© Carsten Herwig)
Bild vergrößernFREDERIK KÖSTER (© Lutz Voigtländer)FREDERIK KÖSTER (© Lutz Voigtländer)

2019 erschien nach turbulenten und ereignisreichen Jahren der langerwartete dritte Streich der an Volkslieder angelehnten Trilogie des EDGAR KNECHT TRIOS. Mit „Personal Seasons“ veröffentlichte der Pianist ein Album mit seiner Band, das uns emotional durchs Jahr begleitet. Mit Songs, die zum einen direkt von der Schönheit und Vitalität alter deutscher Volkslieder inspiriert sind, zum anderen von der reichen Stimmungswelt des inneren und äußeren Jahreszeitenzyklus. Wer Knechts Art, seine Musik mit klassischen Kompositionstechniken zu verfeinern, kennt, dem wird beim Stichwort „Jahreszeiten“ als erstes „Vivaldi“ in den Kopf schießen. „Wie Knecht“ trifft die Sache hingegen deutlich besser.

Bei seinen persönlichen Jahreszeiten geht es dem Musiker nicht nur um Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Seine „Personal Seasons“ kann man durchaus als individuelle Rückblende verstehen, eine Reise durch Zeiten und ureigene Erlebnisräume.

Schon auf dem Album erfreut uns Edgar Knecht wieder mit der Erweiterung seines Trios durch einen illustren Gast, nämlich den vielfach ausgezeichneten Trompeter FREDERIK KÖSTER (Nils Landgren, Michael Wollny, Wolfgang Haffner, Trilok Gurtu, Biréli Lagrene u.v.a.m.), den der WDR als „eine der größten Trompeten-Entdeckungen der letzten Zeit“ nannte. Köster wird jetzt auch beim Live-Konzert des Edgar Knecht Trios dabei sein.

Ob traumschöne Balladen, ausgelassene Sommertänze oder stürmische Herbstfantasien – Edgar Knechts ausgeprägter Personalstil, sein Sinn für Melodiebögen und rhythmische Finesse und die hochkarätige Besetzung seiner Band garantieren ein virtuoses und unverwechselbares Musikereignis.

Artists

Edgar Knecht [piano], Frederik Köster [trumpet], Rolf Dennecke [bass], Tobias Schulte [drums]

(Änderungen vorbehalten)

Die TONNE dankt ihren Unterstützern