đź—“

Jazzclub Tonne

DER Jazzclub in Dresden!

ZURĂśCK

Programm

 

Freitag
10.
Sep
20.00 Uhr
Einlass ab 19 Uhr


FĂĽge dieses Konzert Deinem Kalender hinzu

18 EUR

TICKETS

 
 

RESINA [pl]

Cello – von dramatisch bis geisterhaft
Bild vergrößernRESINA (© Clara Orozco)RESINA (© Clara Orozco)
Bild vergrößernRESINA (© Kamila Chornicz)RESINA (© Kamila Chornicz)
Bild vergrößernRESINA (© Promo)RESINA (© Promo)

Eine elegische Dramatik prägt RESINA, das aktuelle Projekt der polnischen Cellistin Karolina Rec. Nach einer klassischen Ausbildung musizierte sie für diverse Projekte anderer, bis sie 2016 ihr erstes Resina-Album veröffentlichte. Dessen kühle Fragilität intensivierte sie für ihre neuen Aufnahmen zu befreienden, wie auch bedrohlich wirkenden Kompositionen. Durch einen enorm kunstfertigen Einsatz des Loop-Pedals erzeugt sie Klangbilder vom Cello-Duett bis hin zu einem stürmischen Cello-Orchester, nur um dessen Dichte mit einem entrückten Feengesang zu konterkarieren. Ihre sehr filmische Musik bezeugt die Vielfältigkeit aktueller klassischer Komposition, welche Karolina Rec in eigenen Worten so treffend erläutert: „Ich denke, ich wurde von nahezu jedem musikalischen Genre beeinflusst, zur selben Zeit von Lutoslawskis Aleatorik und vom Minimal Techno, von den Tonfolgen im Gamelan und den Kakophonien des Avant Rock.“ Tatsächlich vermeint man in manchen ihrer Stücke all diese Elemente zugleich zu hören, ohne dass ihre Musik dabei überfüllt oder konstruiert klingen würde. Im Gegenteil, ein Sinn für freie Flächen, das Spiel der Gedanken und Emotionen zeichnet Resina aus. Dass sie dabei in unserer Fantasie einen in einer verschneiten Landschaft spielenden Geisterfilm vertont, ist aber keinesfalls ausgeschlossen.

Artists

Karolina Rec [Cello, Looper, Stimme], Mateusz Rychlicki [Schlagzeug], tba [Video]

(Ă„nderungen vorbehalten)

Die TONNE dankt ihren UnterstĂĽtzern