Jazzclub Tonne

DER Jazzclub in Dresden!

Programm

2006 2007 2008

Mittwoch, 03.10.2007, 21.00 Uhr

Jazzclub Tonne, Königstraße 15, 01097 Dresden

Eintritt

11/7 EUR

 

EMBER: LEIMGRUBER LILLINGER SCHWERDT SCHUBERT [ch/d]

Oullh d'baham: Impro-Sounds zwischen Schweiz und Sachsen

Urs Leimgruber [sax] Alex Schubert [electronics, g] Oliver Schwerdt [p] Christian Lillinger [dr, perc]

Der in der Improvisationsszene weithin berühmte Schweizer Saxofonist Urs Leimgruber läuft mit seinem neuen deutschen Quartett zu neuer Hochform auf. Seine radikale zeitgenössische Erfindung des Spiels auf Rohrblattinstrumenten ist damit eingebettet in den inneren Zirkel einer neuen Szene improvisierender Musiker. Alexander Schubert, Oliver Schwerdt und Christian Lillinger gehören zum höchst kreativen Potenzial der Städte Leipzig, Berlin und Dresden. »Ember« hat soeben ein pittoreskes Album mit fein herausgespielten Klangsituationen vorgelegt – ergo: kammermusikalischer Jazz vom »Feinsten«! Man kann dem Treffen einiger Cluster voller Saiten mit einer Wah-Wah- und messergesteuerten Kindergitarre beiwohnen. Das Quartett formiert zeitgenössische Texturen auf Wellen von Sandpapier. Global zersplitternde Energieströme – während sich Metallplatten und Plastikkugeln in eine rotierende Rückkopplung am Horizont verwandeln.

Alexander Schubert zeichnet für internationale Projekte im Spannungsfeld von organischen und elektronischen Strukturen verantwortlich. Christian Lillinger hat bei Günter Baby Sommer studiert und macht jetzt einen guten Job als hyperaktiv vibrierendes Zentrum einer neuen Schlagzeug-Kultur. Oliver Schwerdt hat einige verrückte Musik- und Dada-Vorstellungen mit seinem immer wieder neu sich gestaltenden Projektensemble EUPHORIUM_freakestra unter der Mitwirkung Friedrich Schenkers, Paul Rutherfords, Rudi Mahalls uvm. realisiert.

Also: Top statt hopp! Auf zum Aufgalopp!