Jazzclub Tonne

DER Jazzclub in Dresden!

Programm

2007 2008 2009

Samstag, 24.05.2008, 21.00 Uhr

Jazzclub Tonne, Königstraße 15, 01097 Dresden

Eintritt

11/7 EUR

 

MIKKEL PLOUG GROUP feat. MARK TURNER [dk/irl/usa]

US-Star-Saxofonist mit jungen europäischen »Jazzlöwen«

Der dänische Gitarrist Mikkel Ploug ist auf dem Weg in die Championsleague des zeitgenössischen Jazz. Seit der Veröffentlichung der ersten CD seines Quartettes (mit dem US-amerikanischen Saxofonisten Mark Turner) im Jahre 2006 macht sich Mikkel einen Namen in ganz Europa und natürlich in den USA. Seine nun bereits dritte Tournee durch ganz Europa – Deutschland, Frankreich, Holland, Dänemark, Spanien sind die Tour-Staaten – stellt die zweite CD »Harmoniehof« vor, die eben gerade erst veröffentlicht wurde. In der Mikkel Ploug Group sind nicht nur einige der meistbeschäftigten jungen europäischen »Jazzlöwen« dabei, sondern wiederum auch mit Mark Turner einer der einflussreichsten amerikanischen Jazzsaxofonisten der heutigen Zeit. Das Repertoire besteht vollständig aus Plougs Kompositionen, die für ihre Originalität und melodische Qualität weltweit viel Anerkennung erhalten haben.

Mark Turner (USA) ist einer der gegenwärtig berühmtesten Saxofonisten auf der weltweiten Jazzszene überhaupt. Er beeinflusste eine ganze Generation von jungen Saxofonisten und wird weltweit gefeiert für seine CDs unter eigenem Namen und für Projekte mit berühmten Musikern wie Kurt Rosenwinkel, Fly, Dave Holland, Brad Mehldau und vielen weiteren.

Mikkel Ploug (Dänemark) ist der meistbeschäftigte Gitarrist der Kopenhagener Szene. Er tourte jahrelang durch ganz Europa. Er erhielt 2005 vom Royal Conservatory of the Hague (Den Haag) eine Auszeichnung für seine Kompositionen.

Jeppe Skovbakke (Dänemark) ist der meistgerufene Bassist auf der progressiven dänischen Jazzszene, wenn es um gemeinsame Projekte mit internationalen Gästen geht. Er arbeitete mit John Tchicai, Chris Speed, George Garzone.

Sean Carpio (Irland) ist der führende junge Drummer Irlands. International bekannt durch seine Zusammenarbeit mit Chris Speed, Bill McHenry, David Binney, Mark Turner.