ūüóď

Jazzclub Tonne

DER Jazzclub in Dresden!

ZUR√úCK

Programm

 

Donnerstag
03.
Dez
21.00 Uhr


F√ľge dieses Konzert Deinem Kalender hinzu

Eintritt:   Vvk. 19 | 13 ‚ā¨ zzgl. Geb√ľhren, AK 22 | 16 ‚ā¨

 
 

PANZERBALLETT [d]

Die "Rammstein des Jazz" ‚Äď virtuos, witzig, krass
Bild vergrößernPANZERBALLETT (© Promo)PANZERBALLETT (© Promo)
Bild vergrößernPANZERBALLETT (© Promo)PANZERBALLETT (© Promo)
Bild vergrößernPANZERBALLETT (© Promo)PANZERBALLETT (© Promo)

Die Tonne im Kurl√§nder Palais, Tzschirnerplatz 3‚Äď5, 01067 Dresden

PANZERBALLETTsind nicht Heavy Metal, nicht Jazz und nicht Musikkabarett, haben aber von allem ein recht gro√ües St√ľck mitgenommen. Sie m√∂gen den Frank-Zappa-Vergleich nicht so gerne, aber er ist [auf jeden Fall] angebracht. Wir h√∂ren keine Zappa-Kopie, aber wir erleben den Geist. Nicht viele schaffen es, auf extrem hohem musikalischem und handwerklichem Niveau auch noch den Humor zu behalten. Ein Panzerballett-Konzert ist ein gro√üer Spa√ü, nicht nur f√ľr Musikerkollegen.

Jetzt stellt das deutsch-√∂sterreichische Kult-Quintett um den Gitarristen, -Komponisten und -Arrangeur Jan Zehrfeld sein neues, f√ľnftes Album "Breaking Brain" vor.

Die Details dazu werden [wie immer] erst mit der Veröffentlichung verraten. Fest steht jedoch: Wer mit den vier anderen Alben nichts anfangen konnte, wird auch mit diesem Album nichts anfangen können!

Und wer kann damit was anfangen? Im rund zw√∂lfj√§hrigen Bestehen der Band hat sich bereits weltweit eine beachtliche Schar an "krassophilen" G√∂nnern gebildet. Diese haben ganz verschiedene musikalische Vorlieben: Die Bandbreite reicht vom Rollkragen tragenden Jazz-Liebhaber √ľber den crassa-cum-laude-promovierten Hornbrillen-Headbanger bis hin zum Mett leckenden Tech-Metaler. Aber auch "ganz normale" Leute, von 7 bis 70, darunter [O-Ton der Band:] leider nur 10% Frauen, finden sich im Publikum.

Sogar der weltber√ľhmte Jazztrompeter Randy Brecker bemerkte: "Panzerballett ist die erste Band, die ich geh√∂rt habe, die Musik wirklich ins 21. Jahrhundert f√ľhrt."

]

Artists

Jan Zehrfeld [guitar], Josef Doblhofer [guitar], Alexander von Hagke [sax], Heiko Jung [bass], Sebastian Lanser [drums]

Die TONNE dankt ihren Unterst√ľtzern