ūüóď

Jazzclub Tonne

DER Jazzclub in Dresden!

ZUR√úCK

Programm

Das Tonne-Clubkonzert

Dienstag
04.
Okt
20.00 Uhr


F√ľge dieses Konzert Deinem Kalender hinzu

Eintritt:   Vvk. 15 | 11 ‚ā¨ zzgl. Geb√ľhren, AK 18 | 14 ‚ā¨

Das Tonne-Clubkonzert

 

MARIANNE DISSARD

Americana trifft französische Poesie
Bild vergrößernMARIANNE DISSARD (© Flavien Prioreau)MARIANNE DISSARD (© Flavien Prioreau)
Bild vergrößernMARIANNE DISSARD (© Promo)MARIANNE DISSARD (© Promo)
Bild vergrößernMARIANNE DISSARD (© Promo)MARIANNE DISSARD (© Promo)
Bild vergrößernMARIANNE DISSARD (© Flavien Prioreau)MARIANNE DISSARD (© Flavien Prioreau)

Die Tonne im Kurl√§nder Palais, Tzschirnerplatz 3‚Äď5, 01067 Dresden

Die Karriere der S√§ngerin MARIANNE DISSARD beginnt mit einem Calexico-Song. Die Filmemacherin weilte 1994 in Tucson, Arizona, um dort einen Dokumentarfilm √ľber die Band Giant Sand zu drehen. Bereits einige Jahre zuvor war die 1969 in S√ľdfrankreich geborene Dissard in der W√ľste Arizonas gelandet, damals noch durch einen Umzug ihrer Familie. Mittlerweile hatte sie in Los Angeles Film studiert und erste Filme in Paris gedreht. Doch die Doku ¬ĽDrunken Bees¬ę √ľber eine Band, der zu diesem Zeitpunkt neben Howe Gelb und Bill Elm auch noch die sp√§teren Calexico-Gr√ľnder Joey Burns und John Convertino angeh√∂rten, entfaltete Bio-Wirkung. Marianne Dissard blieb nach dem Dreh in Tucson. Gemeinsam mit Joey Burns schrieb Dissard einen Song, der mit Erscheinen des Albums "Hot Rail" zu den Klassikern des Calexico-Outputs geh√∂ren sollte und auf dem sie erstmals selbst sang: "The Ballad Of Cable Hogue".

Inzwischen hat Marianne Dissard mit ihren insgesamt sechs eigenen Alben mit K√ľnstlern und Bands wie Calexico, Howe Gelb, Na√Įm Amor, Sergio Mendoza und Brian Lopez sowie Amparo Sanchez, Fran√ßoiz Breut, Fredda, dem belgischen Rockstar Arno, dem in Berlin arbeitenden Choreographen Ami Garmon, dem italienischen Komponisten Christian Ravaglioli oder den Produzenten BK-One und Budo zusammengearbeitet.

Marianne Dissards wundervoller, meist mollgetönter Nouvelle Chanson und Barock-Pop im Stile von Françoiz Breut oder Yann Tiersen eignet sich bestens, um seine eigene Melancholie auszuleben.

In der Tonne stellt sie ihre ganz neue Band vor - ihre "all-Tucson all-female supergroup", wie sie sie nennt und mit der sie gerade die ersten Studioaufnahmen f√ľr ein neues Album gemacht hat.

Artists

Marianne Dissard [vocals], Vicki Brown [violin], Annie Dolan [guitar], Brittany Katter [bass, drums]

Mit freundlicher Unterst√ľtzung von:

Die TONNE dankt ihren Unterst√ľtzern