🗓

Jazzclub Tonne

DER Jazzclub in Dresden!

ZURÜCK

Programm

 

Freitag
25.
Mai
20.00 Uhr


Füge dieses Konzert Deinem Kalender hinzu

Eintritt:   Vvk. 19 | 13 € zzgl. Gebühren, AK 22 | 16 €

 
 

RONNY GRAUPES SPOOM [d/dk]

Gefährlich, wendig, lässig, rockig – eines der kreativsten Trios der deutschen Jazzlandschaft
Bild vergrößernRONNY GRAUPE (© Konstantin Kern)RONNY GRAUPE (© Konstantin Kern)
Bild vergrößernSPOOM (© Promo)SPOOM (© Promo)
Bild vergrößernJONAS WESTERGAARD (© Promo)JONAS WESTERGAARD (© Promo)
Bild vergrößernCHRISTIAN LILLINGER (© Konstantin Kern)CHRISTIAN LILLINGER (© Konstantin Kern)

Einlass ab 19 Uhr.

Die Tonne im Kurländer Palais, Tzschirnerplatz 3–5, 01067 Dresden

Seine Traumbesetzung eines Trios nennt RONNY GRAUPE seine Band SPOOM, die sich im Jahre 2004 gegründet hat. Darin sind drei der vielseitigsten und meistbeschäftigten Hochkaräter der Berliner Jazzszene versammelt: Mastermind Ronny Graupe selbst an der siebensaitigen Gitarre, zusammen mit Christian Lillinger – das Aushängeschild für kreatives Schlagzeuspiel schlechthin – und der dänischen Bassmaster Jonas Westergaard.

Als „Meeresbrandung trifft auf kreativen Urknall“ erklärt Graupe den lautmalerischen Namen seiner Band und in der Tat beschwört das Trio den steten musikalischen Neubeginn: Das ist Musik von sprühender Lebendigkeit und fesselndem Farbenreichtum. Mit raumgreifender Imagination und bestens geerdeter musikalischer Kompetenz lassen Graupe, Westergaard und Lillinger packende Hörfilme entstehen. Quirlige Virtuosität, gewitzte Klang-Phantasie und auch mal hauchfeine Balladen-Töne lassen diese Filmbilder entstehen. Wie wach sie miteinander agieren, spürt man in jedem Takt.

„Ronny Graupe heißt Jazz-Deutschlands neuer Supergitarrist … ein Naturereignis, ein Tonvulkan, ein Instrumentalist, den man nicht vergisst. Gefährlich, wendig, lässig, rockig. Virtuos bis zum Anschlag, aber ohne all diese Testosteron-Doofheit, die einem viele Gitarristen so verleidet.“ – DIE ZEIT

Artists

Ronny Graupe [guitar], Jonas Westergaard [bass], Christian Lillinger [drums]

Die TONNE dankt ihren Unterstützern