🗓

Jazzclub Tonne

DER Jazzclub in Dresden!

ZURÜCK

Programm

Das Frauentag-Special präsentiert von Societaetstheater und Tonne

Freitag
08.
Mär
20.00 Uhr
Einlass ab 19 Uhr


Füge dieses Konzert Deinem Kalender hinzu

Eintritt 22 | 16 EUR

Das Frauentag-Special präsentiert von Societaetstheater und Tonne

 

THE TIPTONS SAX QUARTET & DRUMS [usa/at]

Vier Saxofonistinnen und ein Drummer und ihre mitreißende Musik
Bild vergrößernTHE TIPTONS SAX QUARTET & DRUMS (© Ursula Lindenbauer)THE TIPTONS SAX QUARTET & DRUMS (© Ursula Lindenbauer)
Bild vergrößernTHE TIPTONS SAX QUARTET & DRUMS (© Ursula Lindenbauer)THE TIPTONS SAX QUARTET & DRUMS (© Ursula Lindenbauer)
Bild vergrößernTHE TIPTONS SAX QUARTET & DRUMS (© Ursula Lindenbauer)THE TIPTONS SAX QUARTET & DRUMS (© Ursula Lindenbauer)
Bild vergrößernTHE TIPTONS SAX QUARTET & DRUMS (© Ursula Lindenbauer)THE TIPTONS SAX QUARTET & DRUMS (© Ursula Lindenbauer)

Die Tonne im Kurländer Palais, Tzschirnerplatz 3–5, 01067 Dresden

Das von Amy Denio gegründete TIPTONS SAXOPHONE QUARTET & DRUMS spielt unvergessliche, berührende Konzerte, vereint einen erfrischenden, höchst energiegeladenen Stilmix und gilt seit langem als einzigartig in der internationalen Musiklandschaft. Auch die langjährige Zusammenarbeit der vier Frauen, ihr unterschiedlicher kultureller Background und die reichhaltigen Einflüsse gemeinsam bereister Länder tragen zum frischen und eigenwilligen Sound des vitalen Ensembles bei.

Der Name dieses außergewöhnlichen Quartetts geht auf den amerikanischen Jazzmusiker Billy Tipton zurück. Nach dem Tod im Jahr 1989 stellte sich heraus, dass Billy Tipton eine Frau war. Vieles lässt vermuten, dass dieses Trans-Gender-Verhalten zumindest teilweise der Tatsache geschuldet war, dass Frauen im Jazz zu ihrer Zeit kaum Arbeitsmöglichkeiten fanden. Der Name der TIPTONS ist ein Statement. Musikalisch bieten die vier Frauen mit Unterstützung des österreichischen Schlagzeugers Robert Kainar eine ebenso vielfältige wie geistreiche Mischung unterschiedlicher Stile und Spielarten des Jazz, die sie um Soul und Funk, Blues und Grooves aus dem Bereich der sogenannten World Music bereichern. Was einst als weibliches Gegenstück zum World Saxophone Quartet gehandelt wurde, beschreitet längst ureigene Wege – mit Witz und Spielfreude und keinesfalls verkopft; nachzuhören auf inzwischen 11 veröffentlichten Tonträgern.

Artists

Amy Denio [alto sax, clarinet, vocals], Jessica Lurie [alto & tenor sax, vocals], Sue Orfield [tenor sax, vocals], Tina Richerson [baritone sax, vocals], Robert Kainar [drums]

Mit freundlicher Unterstützung von:

Die TONNE dankt ihren Unterstützern