đź—“

Jazzclub Tonne

DER Jazzclub in Dresden!

ZURĂśCK

Programm

Norway The Best Way

Freitag
17.
Apr
20.00 Uhr
Einlass ab 19 Uhr


FĂĽge dieses Konzert Deinem Kalender hinzu

Eintritt 22 | 16 EUR

Norway The Best Way

 

Abgesagt/verschoben: BUSHMAN'S REVENGE [nor]

Donner, Sturzflug und Bonanza – die rockenden Jazzer aus Norwegen
Bild vergrößernBUSHMAN'S REVENGE (© Promo)BUSHMAN'S REVENGE (© Promo)
Bild vergrößernBUSHMAN'S REVENGE (© Promo)BUSHMAN'S REVENGE (© Promo)
Bild vergrößernBUSHMAN'S REVENGE (© Promo)BUSHMAN'S REVENGE (© Promo)

Die Tonne im Kurländer Palais, Tzschirnerplatz 3–5, 01067 Dresden

Die Veranstaltung wird aus aktuellem Anlass verschoben.

Ein Ersatztermin wird baldmöglichst bekanntgegeben.

Fast möchte man meinen, die Herren Hermansen, Neergard und Nilssen sind altersmilde geworden, hört man das neue Album "Et Han Mot Overklassen" von BUSHMAN'S REVENGE.

Drei Jahre nach dem Doppelschlag mit zwei zeitgleich veröffentlichten Platten hat das 2003 gegründete norwegische Progressive-Rock-Trio, das mit acht Alben zu den großen Namen bei Rune Grammofon zählte, den Wechsel zu Norwegens aktuellem Vorzeige-Label Hubro vollzogen. Wer glaubte zu wissen, was "Rock" bedeutet, musste sich erst noch diese Band anhören, um wahre Meisterschaft zu erleben. Das Trio kann spielen wie ein Dampfkessel: Rohe, heftige Klänge mit Hendrix- und Black-Sabbath-Anstrich, hier mit jazziger Attitüde, da mit deftigem Blues-Touch und mit messerscharfem Sinn für Dynamik, Kraft und Groove gespielt. Donnerschlag, Sturzflug, Bonanza! Und trotz aller Muskelkraft sind die Stoner-Gitarren, Zerr-Bässe und Galopp-Drums immer virtuos und süffisant. Nun gesellen sich zum kraftstrotzenden Schwermetall auf einmal epische, geisterhafte Gitarrensounds, tiefdunkle Bassdrones, rituell anmutendes Drumming und von künstlerischem Stillstand oder von Langweile weit und breit keine Spur: Bushman's Revenge sind besser denn je. Und dann rocken sie plötzlich wieder los, die Jazzer von kurz unterm Polarkreis. Ein riesiger, großartiger Hörspaß!

Artists

Even Helte Hermansen [guitar], Rune Neergard [bass], Gard Nilsen [drums]

Die TONNE dankt ihren UnterstĂĽtzern