­čŚô

Jazzclub Tonne

The No. 1 Jazzclub in Dresden!

ZUR├ťCK

Programme

 

Saturday
29.
May
8:00 PM
Einlass ab 19 Uhr


Add this concert to your calendar

18 EUR

Der Vorverkauf startet in K├╝rze.

 
 

ARK NOIR [d]

Dunkel groovender Elektrojazz
Enlarge imageARK NOIR (Lukas Diller)ARK NOIR (Lukas Diller)
Enlarge imageARK NOIR (Lukas Diller)ARK NOIR (Lukas Diller)
Enlarge imageARK NOIR (Lukas Diller)ARK NOIR (Lukas Diller)

Die Veranstaltung wurde aus 2020 verschoben. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre G├╝ltigkeit.

Das junge M├╝nchner electronic jazz collective ARK NOIR versteht sich als Teil einer wachsenden Str├Âmung, bei der vor allem elektronische Einfl├╝sse mit Improvisation und intensiver Live-Performance kombiniert werden. Die Musik klingt manchmal rau und d├╝ster, an anderer Stelle reich an Tiefe und Texturen und bewegt sich von cineastischen Soundwelten hin zu pulsierenden Beats. Nicht zuletzt, weil die Mitglieder von Ark Noir ihre Wurzeln in Deutschland, den USA, Japan und der Schweiz haben, werden die unterschiedlichsten Einfl├╝sse miteinander kombiniert und ergeben dadurch einen genre├╝bergreifenden Sound.

Das Deb├╝talbum der Band, Tunnel Visions, f├╝hrt die Zuh├Ârer durch einen Strudel aus postapokalyptischen, psychedelischen und polyrhythmischen Schwingungen und verwischt oft die Grenzen zwischen Jazz und elektronischer Musik. Das Titelst├╝ck Tunnel Visions war gleichzeitig Aufh├Ąnger f├╝r eine relativ neue Festivalreihe mit dem gleichen Namen, die zeitgen├Âssischen elektronischen K├╝nstlern eine Plattform bietet, um sich ├╝ber multimediale Pr├Ąsentationen von Live-Musik und Visuals miteinander zu verbinden und erstmals 2018 in einem der wichtigsten Spielst├Ątten M├╝nchens, dem Milla Club stattfand.

Artists


Ark Noir:
Moritz Stahl [sax], Tilman Brandl [guitar], Sam Hylton [piano, keys], Robin Jermer [bass], Marco Duffner [drums]

(Subject to alterations)

Die TONNE dankt ihren Unterst├╝tzern