{„de“:“Die November-VOCAL NIGHT klingt fast noch in den Ohren, da stehen bereits die nächsten SängerInnen in den Startlöchern. Wie immer darf man auf spannende Bands und Projekte gespannt sein.\nIn dieser 56. Ausgabe der Kultreihe werden dabei sein:\n\nBUBU’S MONKPROJEKT, das Duo OLGA XAVIER/THOMAS LEHNICK, das DORA OSTERLOH QUINTETT und TRAVELER’S DIARY.\n\nZu einigen der auftretenden Bands gibt es hier noch weitere Infos, bei den anderen darf man sich überraschen lassen.\n\n\nDORA OSTERLOH QUINTETT:\nDie junge Dresdner Band spielt Kompositionen und Arrangements von DORA OSTERLOH.\nDurch das harmonische Zusammenspiel der 5 Musiker ensteht daraus ein unkonventioneller Jazz, geprägt von vielschichtiger Spielfreude und lyrischen Improvisationen. \n\n\nTRAVELER’S DIARY\nWillkommen in der Welt des Gitarren-Pop- und Piano-Trios TRAVELER’S DIARY: Legt eure Erwartungen für einen Moment ab und nutzt euer Ohr. Die Band zeigt euch eine Klangwelt auf, in der sich Melodie, Groove und Atmosphäre ästhetisch die Hände reichen. Ein Konzerterlebnis, welches vor allem von Inspiration und Fantasie bestimmt ist.“}

{„de“:“Auch mal loslassen, unterwegs sein – so hört es sich an, wenn TRAVELER’S DIARY spielen. Die drei Klangpoeten holen uns im bunten Stadtgetümmel ab und bringen uns in eine Landschaft mit magischer Weite. „Traveler’s Diary“ steht für authentische Musik, fern vom Mainstream, nah am Zuhörer. Kopf der Band ist eine junge\nSongwriterin mit einer eindrucksvollen Stimme. Sie singt verspielt und frei. Ohne Drama und doch mit Seele. Neben ihr weiß auch der erdige Kontrabass genau was er will: Wenn er sich mit dem treibenden Beat des Schlagzeugs vereint, bleiben keine Fragen offen. Das ist Musik zum Anfassen. Musik, die zugleich träumt und tanzt. Stilistisch erwarten uns Songs, die Jazz, Soul, Pop und Trip Hop in sich vereinen. Man stelle sich\nE.S.T. mit Gesang vor, dazu Radiohead und obendrauf Bon Iver.\n\nNach ihrer sehr erfolgreichen Record-Release-Tour kommen Traveler’s Diary nun für einen ganz besonderen Abend in die Tonne zurück. Sie laden das TANDERAS-Streichquartett ein, brandneue Songs und die packenden Stücke des aktuellen Albums „Let it Go, Go , Go!“ gemeinsam in neuem Gewand erklingen zu lassen. So wird das Trio für diesen einen Abend zu einer siebenköpfigen Band mit authentischer Musik, fern vom Mainstream, nah am Zuhörer.“}

{„de“:“Auch mal loslassen, unterwegs sein – so hört es sich an, wenn TRAVELER’S DIARY spielen. Die drei Klangpoeten holen uns im bunten Stadtgetümmel ab und bringen uns in eine Landschaft mit magischer Weite. „Traveler’s Diary“ steht für authentische Musik, fern vom Mainstream, nah am Zuhörer. Kopf der Band ist eine junge\nSongwriterin mit einer eindrucksvollen Stimme. Sie singt verspielt und frei. Ohne Drama und doch mit Seele. Neben ihr weiß auch der erdige Kontrabass genau was er will: Wenn er sich mit dem treibenden Beat des Schlagzeugs vereint, bleiben keine Fragen offen. Das ist Musik zum Anfassen. Musik, die zugleich träumt und tanzt. \nStilistisch erwarten uns Songs, die Jazz, Soul, Pop und Trip Hop in sich vereinen. Man stelle sich\nE.S.T. mit Gesang vor, dazu Radiohead und obendrauf Bon Iver.\nIm Gepäck haben Traveler’s Diary ihre neue über Crowdfunding finanzierte CD, welche sie nun voller Dank auf ihrer Record-Release-Tour live im Konzert präsentieren wollen.\n\n\n\n„}