{„de“:“Auf dem Fundament des Jazz Grenzen überschreiten: Dorota Miskiewicz nutzt für ihre stimmungsvollen Kompositionen verschiedenste Elemente, die sinnliche Töne und sanfte Bossa Novas ebenso einschließen wie ethnische Klänge und raffinierten Pop. Dabei vereint Dorota Miskiewicz gleich mehrere Talente in sich: als Komponistin, Text-Autorin und vor allem als begnadete Sängerin mit brillanter Stimme.\n\nZu den musikalischen Partnern mit denen Dorota Miskiewicz zusammenarbeitete, gehören unter anderen Nigel Kennedy, Tomasz Stanko, Ewa Bern und Anna Maria Jopek. Cesaria Evora lud Dorota Miskiewicz zu einer gemeinsamen Aufnahme ein. \n\nDas Konzert von Dorota Miskiewicz im Jazzclub Neue Tonne ist das Produkt einer Zusammenarbeit zwischen Dresdens Jazzkeller und den ersten Polnischen Kulturtagen in der Elbmetropole.“}