{„de“:“Wie klingt die Musik von einem brasilianischen Musiker und Komponisten, der brasilianische Traditionen mit klassischer Musik und Jazz mischt? Im Sommer trifft das JUGENDJAZZORCHESTER SACHSEN das erste Mal auf einen Brasilianer als künstlerischen Leiter. Der 36-jährige Gitarrist und Posaunist EMILIANO SAMPAIO kommt mit einem Koffer voller Ideen nach Sachsen. Man darf also gespannt sein! Das Programm präsentiert Sampaios Kompositionen von seinen letzten zwei Alben. Die jungen Musiker*innen werden mit unterschiedlichen Herausforderungen konfrontiert. Dabei stehen das Zusammenspiel, die Leichtigkeit und die Interaktion im Mittelpunkt. Die Musik fördert junge Musiker*innen, solistisch denken zu lernen und gleichzeitig aber die Kooperation als Wesen des Musizierens zu verstehen. Jede Melodie ist wichtig, denn durch sie erstrahlen die Persönlichkeiten der Akteure. Essenziell ist aber das gegenseitige Hören, denn schließlich ist das Ziel, zusammen Musik zu machen. Das bedeutet vor allem kompromissbereit und offen zu bleiben. Außerdem kann man durch das Musizieren lernen, wie man sich auf der Welt besser zurechtfindet. Musik ist also Leben! \n\n \n Was bei den Tonne-Konzerten aktuell gilt:\n Eingelassen werden die 3 Gs: genesen, geimpft (oder) getestet (bitte kein Selbsttest, sondern ein \“offizieller\“).\n Falls beim Kartenkauf nicht bereits geschehen, erfassen wir die Kontaktdaten (datenschutzkonform).\n Unter Inzidenz 10: keine Maskenpflicht.\n Darüber: Maske bis zum Platz und auf allen Gängen im Club.\n Abstände bitte nach bestem Gewissen einhalten.\n Wir zählen auf den gesunden Menschenverstand und bleiben so gesund.\n Danke! Wir freuen uns auf Livemusik mit euch!„}

{„de“:“Die Veranstaltung wird aus aktuellem Anlass verschoben.\nEin Ersatztermin wird baldmöglichst bekanntgegeben.\n\nDer Saxofonist und Flötist HEINRICH VON KALNEIN zählt seit vielen Jahren zu den wichtigsten Aktivposten der deutschsprachigen Jazz-Szene. Sein künstlerisches Profil als Interpret wie auch als Komponist zeigt eine bemerkenswerte Kombination aus stiloffener künstlerischer Neugier und einem Qualitätsanspruch allerhöchster Güte. Auftritte mit seinem Trio Kahiba sowie als Co-Leader der international beachteten JBBG – Jazz Bigband Graz haben ihn dabei weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt gemacht.\nDer brasilianische Gitarrist Emiliano Sampaio war schon in São Paulo ein erfolgreicher junger Musiker, bevor er für ein Masterstudium in Jazzkomposition an die Grazer Kunstuniversität kam. Mit seinem 2004 gegründeten MERETRIO entwickelte er eine sehr eigene Musik, in der sich brasilianische Melancholie mit jazzmusikalischer Raffinesse vereint. 2016 erschien Meretrios sechste CD „Óbvio“ mit Heinrich von Kalnein als Gastsolist. Die Presse reagierte begeistert, das amerikanische Downbeat Magazine vergab 4 Sterne und reihte „Òbvio“ in der Rubrik \“Best Albums of the Year 2017\“.\nIm März 2018 ging das Meretrio erstmals mit Heinrich von Kalnein auf Tournee. Dabei nutzten die vier den Augenblick und spielten in den renommierten deutschen Bauer Studios ihre erste gemeinsam produzierte CD „Passagem“ ein, die sich durch Leichtigkeit, virtuoses Zusammenspiel auf allerhöchstem Niveau und einen enormen Farbenreichtum auszeichnet – eine luftige, wunderbar zeitlose Fusion aus Jazz, Blues und Rock mit brasilianischer Basis.“}