{„de“:“Mit seiner Band EDOM bringt der israelische Gitarrist EYAL MAOZ einige der gefragtesten Player aus New York an den Start. Mit ihnen präsentiert er Stücke seiner auf John Zorn’s Tzadik-Label erschienenen Alben, von denen der selbst zu den großen Stars gehörende Labelchef in höchsten Tönen als \“ecstatic music for a new generation\“ schwärmt. Und natürlich hat er Recht: Hier ist nicht nur eine erstklassige Besetzung zu hören, sondern auch unwiderstehliche, starke Musik. Avant-Rock-Jazz mit viel Dynamik und brillantem Spiel. Die Live-Band bietet neben Keyboarder Brian Marsella (Zion80, Cyro Baptista u.a.) den höchst umtriebigen Shanir Ezra Blumenkranz (Abraxas, John Zorn, Cyro Baptista, Rashanim u.v.a.m.) und Drummer Shahar Haziza (The Secret Sea).“}

{„de“:“SHANIR EZRA BLUMENKRANZ ist ein New Yorker Bassist, der auf den Spuren seiner marokkanisch-sephardischen Wurzeln auch die Gimbri, eine dreiseitige Bass-Laute, spielt. Blumenkranz ist auf unzähligen Alben zu hören, insbesondere auf jenen von Großmeister John Zorn, dessen Kompositionen er mit seiner Band ABRAXAS spielt. Hier treffen die in Trance versetzenden und urtümlich anmutenden Klänge der Gimbri auf die explosiven Gitarrenriffs von Eyal Maoz und Aram Bajakian (beide rockten in Lou Reeds letztem Bandprojekt) sowie auf das unglaublich dynamische, rockige Drumming von Kenny Grohowski. Eine Art jüdisches Rock-Spektakel des 21. Jahrhunderts, das richtig reinhaut: Anflüge von fernöstlichen oder Klezmermelodien gehen auf in saftigen Surf-Gitarren, punkigem Schlagzeug und jazziger Experimentierlust. Ein energetisches Abenteuer voller fantastischem Gitarrenspiel und Rock-Power.“}