{„de“:“Mixolydisch #11 war gestern – Enigmatic, Double Harmonic und Leading Whole-Tone stehen auf dem Stundenplan. Der Theoriekurs Jo Aldingers, eineinhalb Jahre in der Brutkammer der Hochschule für Musik herangezüchtet, wagt sich nun an die Öffentlichkeit. Dargeboten werden Eigenkompositionen eines jeden Studenten, welche nach strengen Vorgaben konzipiert werden mussten: Musikalischer Kreativität wurden konstruktive Grenzen gesetzt, dadurch dass eine jede Komposition streng an eine außergewöhnliche Skala, jenseits von Gut und Böse gebunden ist. So ist ganz klar, was den Zuhörer erwartet: Einen Abend voller Abwechslung, tonalen Neuerfahrungen und frischen Musikstücken, interpretiert durch die siebzehn Autoren selbst. Man darf gespannt sein … (Text nach C. J. Kroning)“}

{„de“:“SiEA ist Avantgarde-Pop, SiEA ist Techno-Ballade, SiEA ist Disco-Funk, SiEA schlägt ein, baut sich auf, von klitzeklein bis gewaltig. SiEA nimmt dich bei der Hand und erzählt dir Geschichten, SiEA stellt dir ein Bein und bringt dich zum Tanzen.\nDie 10 Musikerinnen sind alle in der deutschen Jazz- und Poplandschaft unterwegs und spielen unter anderem in der Jazzrausch Bigband, dem Christian Elsässer Orchestra, der HR Bigband, bei Dicht & Ergreifend, der Monika Roscher Bigband, dem VKKO und dem Monaco Swing Ensemble.\nDas 2017 in München gegründete Avantgarde Pop Tentett bewegt sich zwischen Disco, Hip-Hop, Jazz, Techno und Pop. Manche Stücke verfeinern die Musikerinnen mit lateinamerikanischer Perkussion, andere mit elektronischen Beats.\nDie Band arbeitet die gesamte Bandbreite eines Tentetts heraus. Eben noch schwelgen sie in der Intimität eines Duo-Moments, um im nächsten Augenblick den gesamten Apparat von Rhythmusgruppe, Bläserinnen-Quartett und bisweilen vierstimmigen Gesang abzufeuern. Der geschmackvolle Einsatz von Synthies und elektronischen Effekten rundet den eigenen Bandsound ab.\nAuch visuell bleibt sie durch performative Elemente und Banduniformen – in allen Farben des Meeres – schillernd im Gedächtnis.“}

{„de“:“Nachdem der Abend von FRIDA BECK & BAND eröffnet wurde, dürfen die Real Books ausgepackt und nach Herzenslust gejammt werden.“}

{„de“:“Die Instrumente frisch geputzt, lassen die bei Sebastian Studnitzky und Prof. Malte Burba Studierenden heute wieder die strahlenden Töne durch die Tonne fliegen, dass es eine Freude ist. Jazz, Rock, Pop – alles ist möglich bei TRUMPETS NO END! #7.“}