{„de“:“Die Avantgarde-Musiker von SUPERSILENT sind bekannt für ihre aggressiven Kombinationen von Free Jazz, Frirock und Lärmausbrüchen. In ihren stets improvisierten Konzerten kommen neben Trompete, Piano und elektrischer Gitarre auch Synthesizer und Sampler zum Einsatz. Ein extravagantes Klangerlebnis!\nSupersilent wurden 1997 in Bergen gegründet, als das Free Jazz-Trio Veslefrekk ein Konzert mit dem Produzenten und Live-Elektroniker Helge [aka Deathprod] spielten. Dieses Aufeinandertreffen von experimentellem Jazz mit Drones und Noise war so erfolgreich, dass es im Quartett Supersilent seine Fortsetzung fand. \nDas Konzert ist eine Koproduktion von HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden und Tonne.“}