{„de“:“Wie bereits im vergangenen Jahr, wird es auch zu den diesjährigen 16. TSCHECHISCH-DEUTSCHEN KULTURTAGEN wieder ein Doppelkonzert in der Tonne geben. Eröffnet wird der Abend mit dem fintenreichen Fusion Jazz von HUB 4. Die Bandmitglieder, die seit Jahren fest in der Dresdner Szene und weit darüber hinaus verankert sind, bewegen sich mit ihren rock- und funklastigen Songs selbst bei Coverversionen weitab der ausgetretenen Pfade und wissen mit spektakulären Soli ebenso zu begeistern wie mit ihrem konzentriert-kompakten Gruppenspiel.\nIm zweiten Set des Abends spielt das Jazz-Funk-Ensemble TRES QUATROS KVINTET aus der südmährischen Metropole Brno. Die Musiker, die ihre Erfahrungen auch in anderen Formationen sammeln [u.a. Trio de Janeiro, Grimasa Čápa], sind sowohl mit bekannten Standards als auch mit eigenen Kompositionen und Improvisationen zu erleben.\nEine Veranstaltung der Brücke-Most-Stiftung und des Jazzclubs Tonne.“}

{„de“:“Auch in diesem Jahr präsentiert sich während der Tschechisch-Deutschen Kulturtage der frischgebackene Sieger des tschechischen Festivals für Nachwuchsmusiker „Mladí Ladí Jazz“. Das Jazz-Funk-Ensemble TRES QUATROS KVINTET aus Brno spielt neben bekannten Standards auch eigene Kompositionen. Die einzelnen Musiker, die ihre Erfahrungen auch in anderen Ensembles sammeln (u.a. Trio de Janeiro oder Grimasa Čápa), sind zudem mit einzigartigen Improvisationen zu erleben. Danach gibt es die Jam Session mit den Bandmitgliedern und deutschen Musikern. Eine Veranstaltung der Brücke/Most-Stiftung und des Jazzclubs Tonne.“}