{„de“:“Gerade Anfang zwanzig, können die Musiker des mehrfach preisgekrönten Quartetts Max.BAB aus dem Münchner Umland schon beachtliche Referenzen vorweisen. Die Süddeutsche Zeitung schreibt: »Kraft, Dynamik, Feingefühl: wie entfesselt spielt das preisgekrönte Jazzquartett […]«, die Jazzzeitung bezeichnete sie als »eine der ganz großen Hoffnungen des Modern Jazz.«\n\nPreisgekrönt unter anderem als Bundessieger des jüngsten »Jugend jazzt« Wettbewerbes oder auch als Gewinner des Studio-Preises von DeutschlandRadio Köln, mit dem eine CD-Produktion verbunden war. Eben diese – ihre erste – CD wollen die vier heute im Jazzclub Neue Tonne vorstellen.\n\nDie Einschätzung aber, die den jungen Musikern wohl besonders schmeichelt, ist die des Saxophonisten Charlie Mariano über ihre CD: »Wenn ich Musik höre, die von jungen Musikern solcher Qualität gespielt wird, kann ich mich in Sicherheit wiegen, dass der Jazz kerngesund ist. […] Sie spielen, als wären sie schon seit 20 Jahren zusammen. Wir werden in Zukunft noch viel von jedem einzelnen von ihnen hören.«“}