{„de“:“Vocal Night, Guitar Night, Piano Night, Drumming Night – die Konzertreihe in der die Studierenden der Dresdner Musikhochschule ihre Projekte präsentieren, hat gehörig Fahrt aufgenommen: Mit ihrem hohen Niveau ist sie zu Recht zum beliebten monatlichen Ereignis in der Tonne geworden. In der 1. JAZZ SAXOPHONE NIGHT stellen die Saxofonisten Simon Becker-Foss, Paul Berberich, Michal Skulski, Oliver Napravnik und Philipp Schoof ihre Bands vor.“}

{„de“:“Das Trio ROTVERSCHIEBUNG hat sich das Auflösen traditioneller Grenzen sowie das Brechen von Klischees zur Aufgabe gemacht – zarte Melodie trifft auf wilde Klangschlägerei. Da wird keine bestimmte Stilistik bedient, daes geht darum, Bilder und Filme in den Köpfen der Zuhörer entstehen zu lassen. Heraus kommt farbenfroher Jazz, gewürzt mit Slapstick- Motiven, minimalistischem Two Step und Rocker- Attitüde. \n\nMit Bassklarinette, Posaune, Gitarre und Schlagzeug erzeugen DIE MEGALITHEN einen unikaten Sound. Musikalisch versteht sich die Band als Bindeglied zwischen modernem Jazz und Heavy Metal. Ästhetisch sind Anleihen von Stanley Kubricks \“Clockwork Orange\“ nicht von der Hand zu weisen. Chaos, Bewegung, Energie und Emotionen. Fast wie bei den Rolling Stones.“}

{„de“:“\n\nDie Kompositionsklasse der Dresdner Hochschule für Musik setzt die Konzertreihe unter der Leitung von Prof. Thomas Zoller fort. \n[[composing – instant composing – instant]] heißt das Programm und man darf auf ein erstklassiges Ensembles und besondere Stücke gespannt sein.“}