{„de“:“Zwei der außergewöhnlichsten Akkordeonisten Frankreichs auf dem Gebiet der klassischen und zeitgenössischen ernsten Musik stellen ihre Kunst erstmals im Osten Deutschlands vor. Das Polygammes-Duett wurde in 1999 gegründet, um verschiedene Aspekte des Repertoires für Akkordeon – zwischen Kunstmusik und volkstümlicher Musik bis hin zu Jazz – auf die Bühnen und CDs zu bringen. Pascal Le Pennec und Philippe Borecek haben viele Konzerte in Frankreich und anderen Ländern gegeben, auch Radiosendungen und eine CD mit der Dreigroschenoper von Kurt Weill zusammen aufgenommen.\n\nPascal Le Pennec:\nPreisträger von der »Yehudi Menuhin Foundation« (1988) und der »Cziffra Foundation« (1992). Er hat die folgenden Klassen in der »Ecole Normale de Musique de Paris«.absolviert: Konzertakkordeon, Kammermusik, Harmonik und Kontrapunkt. Er ist Akkordeonspieler (Kammermusik, Theater…), Begleiter (lyrische Musik, »Chanson«…) und Komponist.\n\nPhilippe Borecek:\nPreisträger internationaler Wettbewerbe (»Coupe Mondiale d’accordéon« zum Beispiel). Er ist Akkordeonspieler (Kammermusik, Theater…), Begleiter (lyrische Musik, »Chanson«…) und Musiklehrer“}