{„de“:“Virtuoser Fingerstyle, Einflüsse aus klassischer Konzertmusik, Jazz und Weltmusik: Mit seinem Können hat sich SÖNKE MEINEN in der nationalen und internationalen Gitarrenszene einen herausragenden Ruf erspielt.
Jegliche tradierte musikalische Schubladen hinter sich lassend, machte ihn sein kompromisslos-eigener und gleichermaßen frischer und nahbarer Sound zum Preisträger diverser Wettbewerbe – im Jahre 2016 gleich bei zwei der renommiertesten weltweit: als Gewinner des „Guitar Masters“-Wettbewerbs und Sponsoring-Preisträger des „European Guitar Awards“. Gitarrenlegende Tommy Emmanuel nennt ihn „einen der kreativsten Gitarristen der aktuellen Gitarrenszene“.
Nach dem Erfolg seines Debütalbums „Perpetuum Mobile“ (2016) und Tourneen u. a. in Australien, China, Japan, Russland sowie nahezu allen europäischen Ländern, übernahm Sönke Meinen bei seinem zweiten Soloalbum „Spark“ erneut die Rollen des Gitarristen, Komponisten und Produzenten.

Heute stellt er das Album live im offiziellen Release-Konzert in der Tonne vor.

„,“en“:““,“cz“:““,“pl“:““}

{„de“:“Die Klasse der Jazzgitarre-Studenten der Professoren Ralf Beutler, Stephan Bormann und Thomas Fellow werden in ihrem zweiten langen Abend ihre Annäherung an den »weiten Kosmos« der Jazzgitarre präsentieren. Die jungen Talente entlocken ihrem Instrument alle Facetten des Jazzgitarrenspiels: es wird Solo gespielt, im Duo, Trio, in der Band, es wird improvisiert, interagiert, die Gitarren werden leise flüstern, laut schreien, eine Zeitreise in die Vergangenheit und in die Zukunft unternehmen und natürlich wird man auch mal das ein oder andere große Vorbild wiedererkennen.\nDa jeder der jungen Musiker seinen individuellen Ansatz sucht und oft auch schon gefunden hat, verspricht es, ein sehr abwechslungsreicher Abend zu werden – THE MAGIC OF ELECTRIC GUITAR! \n\nEine gemeinsame Veranstaltung von Jazzclub Neue Tonne und der Hochschule für Musik Dresden.“}

{„de“:“OKAPI ist preisgekrönter Fingerstylegitarrist aus Japan und trotz seiner noch jungen Karriere einer der renommiertesten Gitarristen Asiens, eine der bekanntesten und schillerndsten Figuren der dortigen Gitarrenszene.\nMit seinen perkussiven, groovigen Stücken hat er sich in kürzester Zeit ein großes Publikum erspielt und steht nun vor seiner ersten größeren Europatournee.\nSeine Musik ist in verschiedenen japanischen TV-Produktionen und Kinofilmen zu hören und wurde in Werbespots von Suzuki verwendet. Mit \“trichromatic\“ hat er kürzlich sein viertes Studioalbum veröffentlicht.\nOkapis Musik ist mal höchst energetisch und mal melodisch filigran – immer aber lebendig und mitreißend. Millionen Klicks in den sozialen Medien sprechen für sich: Okapi ist ein ganz besonderer Gitarrist, der nun zum allerersten Mal in Deutschland zu erleben ist. Und das Auftaktkonzert der Tournee findet statt – in der Tonne!\nAls \“special guest\“ wird der nicht minder bemerkenswerte Gitarrist SÖNKE MEINEN dabei sein, der Okapi in Japan kennenlernte und nach Europa einlud.“}

{„de“:“Macht euch bereit, dass eure Kinnlade ganz automatisch nach unten klappt: Was SÖNKE MEINEN solo aus einer Gitarre herausholt, ist nicht von dieser Welt. Durch sein hochvirtuoses, mit perkussiven Elementen durchsetztes Spiel avancierte der Dresdner in Fachkreisen bereits zum Shootingstar der Fingerstyle-Szene.\n\nMeinen wurde 1991 in Aurich/Ostfriesland geboren und beschäftigt sich seit seinem achten Lebensjahr mit der akustischen Gitarre. Nachdem er neun Jahre lang vom Gitarristen Emile Joseph unterrichtet wurde, verlagerte er 2011 nach einer kurzen Zeit autodidaktischen Lernens seinen Lebensmittelpunkt nach Dresden. Seitdem studiert er bei den renommierten Musikern Thomas Fellow, Stephan Bormann und Reentko Dirks an der Hochschule für Musik. Sönke Meinen kann bereits auf über 250 Konzerte in verschiedenen Projekten zurückblicken.\nEr stand mit Musikern wie Adam Rafferty, Peter Finger, Joscho Stephan und Joe Robinson auf der Bühne und war außerdem im Vorprogramm von Tommy Emmanuel, Richard Smith & Julie Adams und Hands On Strings zu erleben.\n\nSönke Meinen wurde als jüngster Teilnehmer Drittplatzierter des Open Strings Gitarrenwettbewerbs 2008 und war Finalist des European Guitar Award 2012. Zudem wurde er 2014 mit dem Deutschlandstipendium und 2015 mit dem Eco-Musikförderpreis ausgezeichnet. 2016 wurde er \“Artesano Guitarist of the Year\“.\n\n„Auch wenn ich das Rad vielleicht nicht neu erfinden kann, bin ich immer auf der Suche nach der besonderen kompositorischen Idee, nach ungewöhnlichen Spieltechniken, nach Möglichkeiten, meine Musik auf einer einzelnen Gitarre zum Beispiel durch unabhängige Stimmen und perkussive Elemente nach einer ganzen Band klingen zu lassen\“, sagt Meinen. Das gelingt ihm auf geradezu unfassbare Weise. Seine Youtube-Videos rufen begeisterte Kommentare hervor, seine Konzerte lassen verblüffte Zuschauer jubeln.\n\nHeute präsentiert Meinen sein bei Dr. Heart Music im August 2016 veröffentlichtes Soloalbum \“Perpetuum Mobile\“.„}

{„de“:“\n\nMacht euch bereit, dass eure Kinnlade ganz automatisch nach unten klappt: Was SÖNKE MEINEN solo aus einer Gitarre herausholt, ist nicht von dieser Welt. Durch sein hochvirtuoses, mit perkussiven Elementen durchsetztes Spiel avancierte Meinen in Fachkreisen bereits zum Shootingstar der Fingerstyle-Szene.\n\nSeit er auf der Bühne steht, war er Preisträger diverser Wettbewerbe, im Jahre 2016 gleich bei zwei der renommiertesten weltweit: als Gewinner des „Guitar Masters“-Wettbewerbs und Sponsoring-Preisträger des „European Guitar Awards“. Gitarrenlegende Tommy Emmanuel nennt ihn „einen der kreativsten Gitarristen der aktuellen Gitarrenszene“.\n\nMeinen wurde 1991 in Aurich/Ostfriesland geboren und beschäftigt sich seit seinem achten Lebensjahr mit der akustischen Gitarre. Nachdem er neun Jahre lang vom Gitarristen Emile Joseph unterrichtet wurde, verlagerte er 2011 nach einer kurzen Zeit autodidaktischen Lernens seinen Lebensmittelpunkt nach Dresden. Dort studierte er bei den renommierten Musikern Thomas Fellow, Stephan Bormann und Reentko Dirks an der Hochschule für Musik. Sönke Meinen kann bereits auf über 250 Konzerte in verschiedenen Projekten zurückblicken. Er stand mit Musikern wie Adam Rafferty, Peter Finger, Joscho Stephan und Joe Robinson auf der Bühne und war außerdem im Vorprogramm von Tommy Emmanuel, Richard Smith & Julie Adams und Hands On Strings zu erleben. Heute spielt Meinen Konzerte auf der ganzen Welt, Tourneen führten und führen ihn u. a. nach Australien, China und in die USA.\n\n„Auch wenn ich das Rad vielleicht nicht neu erfinden kann, bin ich immer auf der Suche nach der besonderen kompositorischen Idee, nach ungewöhnlichen Spieltechniken, nach Möglichkeiten, meine Musik auf einer einzelnen Gitarre zum Beispiel durch unabhängige Stimmen und perkussive Elemente nach einer ganzen Band klingen zu lassen\“, sagt Meinen. Das gelingt ihm auf geradezu unfassbare Weise. Seine Youtube-Videos rufen begeisterte Kommentare hervor, seine Konzerte lassen verblüffte Zuschauer jubeln.\n\nSönke Meinens Soloalbum „Perpetuum Mobile“ erschien 2016 bei Dr. Heart Music.\n\n„}

{„de“:“TREVOR GORDON HALL wurde vom renommierten „Acoustic Guitar Magazine“ als einer der 30 weltbesten Gitarristen unter 30 geehrt und genießt nicht nur ein herausragendes Renommee für seine raffinierten Kompositionen und sein ausgefeiltes Gitarrenspiel, sondern entwickelte außerdem die sogenannte „Kalimbatar“, eine Kombination aus Gitarre und Kalimba, mit der er Konzerte auf der ganzen Welt spielt. Hall betreibt eine beeindruckende Gratwanderung zwischen experimenteller Spielfreude und eingängiger und zutiefst berührender Musik, die selbst Weltstar John Mayer nicht entgangen ist: \“It is so refreshing to hear a player take a whole new approach to the instrument – beautiful work!“\n\nAls \“special guest\“ wird der nicht minder bemerkenswerte Gitarrist SÖNKE MEINEN dabei sein, der Trevor Gordon Hall in den USA kennenlernte und nach Europa einlud.\nWas er solo aus einer Gitarre herausholt, ist nicht von dieser Welt. Durch sein hochvirtuoses, mit perkussiven Elementen durchsetztes Spiel avancierte Meinen in Fachkreisen bereits zum Shootingstar der Fingerstyle-Szene.\nSeit er auf der Bühne steht, war er Preisträger diverser Wettbewerbe, im Jahre 2016 gleich bei zwei der renommiertesten weltweit: als Gewinner des „Guitar Masters“-Wettbewerbs und Sponsoring-Preisträger des „European Guitar Awards“. Gitarrenlegende Tommy Emmanuel nennt ihn „einen der kreativsten Gitarristen der aktuellen Gitarrenszene“.\n„Auch wenn ich das Rad vielleicht nicht neu erfinden kann, bin ich immer auf der Suche nach der besonderen kompositorischen Idee, nach ungewöhnlichen Spieltechniken, nach Möglichkeiten, meine Musik auf einer einzelnen Gitarre zum Beispiel durch unabhängige Stimmen und perkussive Elemente nach einer ganzen Band klingen zu lassen\“, sagt Meinen. Das gelingt ihm auf geradezu unfassbare Weise. Seine Youtube-Videos rufen begeisterte Kommentare hervor, seine Konzerte lassen verblüffte Zuschauer jubeln.“}

{„de“:“Mit einem Duoprogramm zwischen berührenden Klanglandschaften und virtuoser Spielfreude sprengen der Violinist BJARKE FALGREN und der Gitarrist SÖNKE MEINEN stilistische Grenzen zwischen Folk, Jazz, Klassik und allem, was den beiden Vollblutmusikern bei ihren gemeinsamen Proben unter die Saiten gerät.\nSoeben ist ihr gemeinsames Album \“Postcard to Self\“ erschienen, das heute im Release-Konzert vorgestellt wird.\n\nDer in Dänemark lebende Bjarke Falgren ist mit verschiedenen Projekten regelmäßig in aller Welt unterwegs, unter anderem steht er mit Jens Lysdal, Paolo Russo und World On A String auf der Bühne. Er schreibt und produziert Musik für Film- und Theaterproduktionen und ist ein gefragter Studiomusiker. Die Jazzgeigenlegende Svend Asmussen betitelte Bjarke Falgren als seinen musikalischen Erben und sagte über ihn: „Bjarke Falgren is the hardest swingin´ fiddler I have seen since Stuff Smith“. \n\nSönke Meinen steht neben den Konzerten mit Bjarke Falgren auch solo und im Duo mit dem Gitarristen Philipp Wiechert oder der Jazzsängerin Anna-Lucia Rupp auf der Bühne. Seit er auf der Bühne steht, war er Preisträger diverser internationaler Wettbewerbe, im Jahre 2016 gleich bei zwei der renommiertesten weltweit: als Gewinner des „Guitar Masters“-Wettbewerbs und Sponsoring-Preisträger des „European Guitar Awards“. Gitarrenlegende Tommy Emmanuel nannte ihn „einen der kreativsten Gitarristen der aktuellen Gitarrenszene“.\n\nDie beiden Musiker entlocken ihren Instrumenten eine ungewöhnlich breite Palette an Klangfarben, von warm und weich bis kraftvoll und perkussiv. Ihre fast ausschließlich eigenen Kompositionen sind mal ganz zart, mal höchst energetisch, aber immer mitreißend, voller Spielwitz und Emotion.“}