{„de“:“Temperamentvolle Folkloremusik aus Mähren, Böhmen, Slowakei und Osteuropa in eigenen reizvollen Bearbeitungen und in Kombination mit erlesenen mährischen Weinen. Das ist die Atmosphäre eines mährischen Weinkellers, die an diesem Abend im Gewölbekeller des Jazzclubs Neue Tonne zu spüren sein wird.\n\nKartenvorbestellung:\nTschechisches Zentrum Dresden, Hauptstrasse 11, Tel. 0351 – 795 80 773\noder per E-Mail: reservierung@slovaczech.de“}

{„de“:“Balladen stehen an diesem Abend auf dem Programm. Die (zumeist) melancholischen Lieder von Philipp Riedel kreisen – natürlich – um das große Thema »Liebe«. Verfeinert wird das Repertoire jedoch von einer Prise Goethe und Schiller. Unterstützung findet der Liedermacher durch Sarah Ackermann und Viktor Slezák. Das Trio, das aus Studenten der Hochschule für Technik und Wirtschaft Zittau/Görlitz besteht, hat sich erst in diesem Jahr zusammengefunden. Es möchte mit seiner Musik das Publikum aus der schnelllebigen Welt des 21. Jahrhunderts entführen, nicht zuletzt auch um intensiveren Gefühlen wieder eine Chance zu geben.“}

{„de“:“Temperamentvolle Folkloremusik aus Mähren, Böhmen, Slowakei und Osteuropa in eigenen reizvollen Bearbeitungen und in Kombination mit erlesenen mährischen Weinen. Das ist die Atmosphäre eines mährischen Weinkellers, die an diesem Abend im Gewölbekeller des Jazzclubs Neue Tonne zu spüren sein wird. Wir, die Gruppe SlovaCzech, feiern an diesem Abend die Fertigstellung unserer ersten CD und laden alle Freunde der tschechischen Kultur, des guten Weines und der angenehmen Unterhaltung im Kulturrathaus Dresden ein. Eintritt 5,- € / beim Kauf einer CD Eintritt frei! \n\nKartenvorbestellung: \nTschechisches Zentrum Dresden, Hauptstrasse 11, T 0351. 795 80 773 \noder per e-mail: reservierung@slovaczech.de“}